Frage von lechleru, 5

Wer hat Erfahrungen mit dem Programm Autobinary-EA?

Es handelt sich um ein Programm, das unter der Fahne „Autobinary-EA“ jetzt mit Power durchs Internet gejagt wird. Ich habe mir erlaubt, das Programm zu testen. In der hochgelobten Testphase zu diesem Programm bekommt man durch den Anbieter ein Testkapital von 500 € und kann dann im "angeblichen" Realmodus das Programm online testen. Gesagt, getan, erzielte ich in 3 Tagen einen Zugewinn zum Testkapital von 370 €, also auf insgesamt 870 €. Ich sah mich motiviert, es richtig zu versuchen, zahlte 300 € beim Brooker ein (gefordert waren mindestens 280 €) und ließ das Programm laufen. In 3 Tagen ging mein Kapital auf 97,60 € herunter und ein Aufwärtstrend war nicht erkennbar. Man gewinnt den Eindruck, dass dieses Programm nur als Geldvernichtungsmaschine fungiert. Da man aber bekanntlich Geld nicht vernichten kann, hat es jemand anders. Gibt es Erfahrungswerte mit diesem Programm. Wenn sich herausstellt, dass ich mit meiner Vermutung nicht ganz falsch liege, müsste man die Menschen da draußen warnen. Ich freue mich, von Ihnen zu hören, danke.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von gammoncrack, 1

Ich kannte das überhaupt nicht und habe deswegen mal längere Zeit im Internet gewühlt. Sehr viel Werbung oder auch Videos (youtube).

Ich glaube, dass, zusammenfassend, dieser Bericht wohl den Tatsachen entspricht:

http://www.andreas-zenker.com/funktioniert-nicht/autobinary-ea-betrug/

Antwort
von gandalf94305, 1

Kennst Du auch nur einen Algotrader, der mit solchem Spielzeug irgendwelche Profite erreicht hat? Länger als eine Woche? Hmm...

Für Privatanleger ist das Unsinn, denn die Gebühren von Trades fressen die Vorteile auf. Man muß zu institutionellen Konditionen handeln, damit überhaupt die Chance auf Profite besteht. Außerdem wäre ein sinnvoller Kapitalstock hilfreich.

Mit anderen Worten: es heiße wie es heiße, es ist alles Sch...all und Rauch. Umm...

Antwort
von Typderfinanzen,

Ich kenn es nicht, aber die Seite sieht extrem unseriös aus.

Leider kann ich auf die schnelle nicht viel über die Seite in Erfahrung bringen.

Die 190€ kannste wohl als Lehrgeld verbuchen ..

Generell würde ich mich nur mit enormen Kapital am automatisierten Handel versuchen, das Risiko ist defintiv höher, denn ein Markt reagiert nicht immer nur auf technische Signale.

Kommentar von lechleru ,

Ich danke für die Antwort Typderfinanzen. Das mit dem Lehrgeld ist ja wohl so, aber von mir auch so bewußt riskiert. In unserem Netzwerk haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, Geschäftsmodelle die uns empfehlenswert oder riskant erscheinen, zu prüfen und zu analysieren und die Ergebnisse zu veröffentlichen.

Antwort
von SBerater,

da bekommt man ja Augenkrebs, wenn man die Seite ansieht.

Und dann Swiss made und eine Ltd. in den USA? Grandios!

Kommentar von lechleru ,

Danke für den Kommentar. Das mit dem Augenkrebs ist noch mal so an mir vorüber gegangen. Die Ungereimtheiten sind mir natürlich auch aufgefallen. Mit geht es bei der gestellten Frage um Fakten, die andere evtl. Geschädigte beitragen können, wonach wir dann die weitere Vorgehensweise gegen die Betreiber dieses Programmes ausrichten können.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten