Frage von FlorianSt,

Wer erstattet mir meine Reise wenn sie wegen einer Umweltkatastrophe abgesagt wird?

Es gibt doch immer wieder die Fälle in denen wegen einer Umweltkaststrophe wie Hochwasser , oder wegen einen ausgebrochenem Bürgerkrieg die Reise abgesagt werden kann ohne, dass man Unkosten hat. Wer erstattet mir dann diese Kosten? Ich habe dafür ja keine Versicherung abgeschlossen. Ist das dann der Anbieter der Reise?

Antwort
von barmer,

Hallo,

wenn ein professioneller Reiseanbieter die Reise absagt, erstattet er die bereits geleisteten Zahlungen an ihn.

Und wenn Du wegen einer Reisewarnung des AA absagst, auch.

Wenn Du nur ganz persönlich Angst hast, wird es schwierig.

Gruss

Barmer

Antwort
von robinek,

Was Du erhältst oder nicht erhältst. steht alles in den Bedingungen. Wenn Du Dein "kleines" Leben für alles versichern möchtest? Für alles gibt es eine Versicherung (allerdings nich zum 0-Tarif) Hoffentlich bist Du zuhause gegen all das versichert? Reisen ist jedermanns Hobby - je nach Geldbeutel!

Antwort
von qtbasket,

Es gibt zu diesem Thema immer die Warnungen des auswärtigen Amtes !!!

Sind diese aktiv und eine Reise wird abgesagt, gibt es den Reisepreis zurück, mehr nicht !!!

Antwort
von EnnoBecker,

werden kann ohne, dass man

Also ich, finde die Komma, setzung schon etwas, abenteuerlich. Wie kann man. sich denn, dagegen, versichern?

Offen gesagt finde ich diese Vollkasko-Mentalität abscheulich. Warum fällt es denn so schwer, sich damit abzufinden, dass das Leben nun mal so ist, wie es eben ist?

Was ist so schwer daran, mal etwas aufzugeben? Das haben unsere Großeltern und Eltern in und nach den Kriegen reichlich tun müssen.

Woher nehmt ihr euch verdammt noch mal den Anspruch, dass euch der Arsch hinterhergetragen werden muss?

Sorry, ich habe wirklich wenig Verständnis für Leute, die nach dem Urlaub herumklagen, weil im Hotel mal ne Kakerlake entdeckt wurde. Ich hab wenig Verständnis, wenn jemand einen Urlaub im Krisengebiet abbricht oder nicht antritt und sich dann "irgendwo" beschweren will.

Wenn ICH Urlaub mache, dann ist das MEIN Urlaub, und ich würde NIE jemand anders verantwortlich machen für irgendwas, was in MEINEM Urlaub passiert oder ausbleibt.

Aber wahrscheinlich ist das der Grund, warum noch nie ein Reiseveranstalter einen Cent an mir verdient hat. Ich fahre eben einfach los und nehme das Leben so, wie es sich eben darbietet.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community