Frage von Pukki, 210

Wer bezahlt offene Rechnung im Sterbefall?

Am 27.4.15 ist meine Großmutter verstorben. Da noch Geld auf dem Sparbuch und Girokonto vorhanden wahren, wurden mein Onkel, meine Tante und zwei Enkel (meine Schwester und ich) als Erbe festgesetzt. Meine Tante erzählte mir das sie und der Onkel schon seit letztem Jahr Rechnungen vom Altenheim und Amtsgericht erhalten haben. Diese Rechnungen hätte die Dame der Bank gerne vom Nachlass bezahlt. Da der Onkel dies verneinte, wurde jedem Anfang diesen Monats, sein Anteil ausgezahlt. Meine Schwester und ich haben bis heute keine Rechnung erhalten. Mus ich mich bei jemanden melden? Verstehe nicht ganz das bis heute nichts da ist.

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Erbrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von billy, 176

Der oder die Erben des Verstorbenen müssen die noch offenen Forderungen begleichen. 

Kommentar von Pukki ,

Schon aber wenn nicht alle eine Rechnung erhalten haben?

Warum haben nur Tante und Onkel was bekommen und die Enkel, die auch erbberechtigt sind, nicht?

Kommentar von billy ,

Hier greift zunächst die gesetzliche Erbfolge, der Onkel und die Tante werden so vermute ich mal, Kinder Deiner Großmutter sein. Dann wenn es weitere Erben gibt wie in Eurem Fall die Enkelkinder . Wer hat denn die Erbfolge bestimmt oder wie Du schreibst festgesetzt oder gibt es ein Testament? Bevor die anteiligen Vermögensanteile an alle Erbberechtigten verteilt werden sollten die Erben zunächst die Verbindlichkeiten begleichen, da das eh unvermeidlich ist. 

Kommentar von Snooopy155 ,

Da Ihr nicht die Rechnungen aus der Erbmasse vor der Aufteilung des Erbes beglichen habt, können sich die Gläubiger jetzt den finanzkräftigsten der Herben herauspicken und von diesem die Begleichung der Schulden verlangen. Dieser Erbe kann dann auf zivilrechtlichen Weg die anderen Miterben an den Kosten beteiligen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten