Frage von beckenbauer 15.10.2011

wer bekommt Grundsicherung /bekomme ich Grundsicherung ?

  • Antwort von Rentenfrau 17.10.2011
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Hallo beckenbauer, Dein Bafög-Satz erscheint mir zu niedrig, wenn Du eine eigene Wohnung hast, die 250 Euro kostet, dann müßte Dein Bafög höher sein. Rede doch mit dem Bafög-Amt und weise Deine Zahlungen nach. Wenn es Deine erste Ausbildung ist, dann müßten Deine Eltern (Mutter und Vater) Dir diese finanzieren, sie sind noch zum Kindes-Unterhalt verpflichtet.

  • Antwort von Tina34 15.10.2011
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    würde eher mal darauf tippen:

    Berufsausbildungsbeihilfe

    Berufsausbildungsbeihilfe (BAB) wird während einer beruflichen Ausbildung sowie während einer berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahme einschließlich der Vorbereitung auf den nachträglichen Erwerb des Hauptschulabschlusses oder eines gleichwertigen Schulabschlusses geleistet. Auszubildende erhalten Berufsausbildungsbeihilfe, wenn sie während der Ausbildung nicht bei den Eltern wohnen können, weil der Ausbildungsbetrieb vom Elternhaus zu weit entfernt ist. Ziele der Förderung

    Überwindung wirtschaftlicher Schwierigkeiten, die einer angemessenen beruflichen Qualifizierung entgegenstehen Unterstützung des Ausgleichs am Ausbildungsmarkt Sicherung und Verbesserung der beruflichen Beweglichkeit Unterstützung und Ergänzung der Hilfen der Berufsberatung, hauptsächlich bei der überörtlichen Ausgleichsvermittlung

    Die BAB dient insbesonders

    der Verwirklichung des Sozialstaatsprinzips (Artikel 20 Grundgesetz) der freien Entfaltung der Persönlichkeit (Artikel 2 Grundgesetz) der freien Berufswahl (Artikel 12 Grundgesetz)

    Antrag

    Berufsausbildungsbeihilfe wird auf Antrag erbracht. Der Antrag ist bei der Agentur für Arbeit zu stellen, in deren Bezirk der Auszubildende seinen Wohnsitz oder seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat. Wird Berufsausbildungsbeihilfe erst nach Beginn der Ausbildung oder der berufsvorbereitenden Maßnahme beantragt, wird sie rückwirkend längstens vom Beginn des Monats an geleistet, in dem die Leistungen beantragt worden sind.

    Im Internet steht der Antragsvordruck nicht zur Verfügung.

    Für behinderte Menschen gelten besondere Regelungen: Berufsausbildungsbeihilfe für behinderte Menschen

    Und hier kannst du rechnen ob und wieviel du bekommen würdest:

    http://babrechner.arbeitsagentur.de/

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!