Frage von EheEnde, 104

Wenn man Gütertrennung hat und Schwiegermutter stirbt, muß man dann evtl. Bestattungskosten tragen?

Wie ist es wenn ein Ehepaar Gütertrennung hatte, sich trennte und in dieser Zeit vor der Scheidung die Schwiegermutter stirbt, kann es sein, daß man dann als nicht direkter Verwandter für Bestattung zahlen muß, wenn noch Ehepartner und Kind der Verstorbenen kein Vermögen hat und Erbe ausschlägt wg. Schulden?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von EnnoBecker, 104

§ 1968 BGB: Der Erbe trägt die Kosten der Beerdigung des Erblassers.

Antwort
von Snooopy155, 93

Hier findest du vielleicht eine Antwort, die detaillierter die Abläufe in solch einem Fall beschreibt.

http://www.lto.de/recht/hintergruende/h/bestattungsrecht-wenn-keiner-die-beerdig...

Aus der Gütertrennung alleine läßt sich nicht ableiten, dass Deine in Trennung lebende Frau nicht in der finanziellen Lage wäre die Kosten anteilig mit zu übernehmen, denn Du bist Ihr gegenüber ja unterhaltspflichtig.

Antwort
von blnsteglitz, 76

als nicht direkter Verwandter für Bestattung zahlen muß

Nein - vorrangig der Erbe. (siehe Enno Becker)

Lehnen alle das Erbe ab kommt das Bestattungsgesetz zur Anwendung -

Bestattungspflichtige Personen (1) Für die Bestattung der Leiche haben zu sorgen: 1. der Ehegatte oder Lebenspartner, 2. die volljährigen Kinder, 3. die Eltern, 4. die volljährigen Geschwister, 5. die volljährigen Enkelkinder, 6. die Großeltern

sagt Berlin - die Regelungen in den verschiedenen Bundesländern unterscheiden sich nicht wesentlich.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten