Frage von Herzel,

Wenn man ein Grundstück hat,2 mietparteien,kann man Wohngeld beantragen?

meine frau und ich sind rentner und haben im jahr mit mieteinnahmen nicht mehr als 20.000,00€ einkommen,ich wollte wissen ob wir wohngeld beantragen können,da ab 2013 die kosten für heizung steigen.wir haben nachtspeicherheizung. von 12,81 cent./kwh auf 23,36 cent/kwh

Antwort
von ellaluise,

http://www.biallo.de/finserv/rechnerinframe/Soziales/Wohngeldrechneri.php?f1=0&a...

obiger Link ist ein Wohngeldrechner, vielleicht einfach mal die eigenen Daten eingeben und gucken ob etwas möglich ist.

Antwort
von Rentenfrau,

Es gibt kein Verbot einen Wohngeldantrag bzw. bei Eigenheim einen Antrag auf Lastenzuschuß bei der Wohngeldstelle zu stellen. Stellt den Antrag einfach, dann werden die durchrechnen, ob Ihr einen Anspruch habt oder nicht. Anders ist es bei einem Antrag auf Grundsicherung (= Soziahilfe) im Alter, diese würde nur gewährt, wenn man finanziell hilfebedürftig ist, wenn Ihr hier Eigentum habt, das Ihr vermietet, müßtet Ihr Euch davon erst mal trennen, weil der Wert einer Eigentumswohnung eines Hauses über der Grenze vom Schonvermögen liegen dürfte.

Antwort
von Privatier59,

Ja, das Leben ist teuer. Nicht immer aber kommt dafür ein anderer auf. Was Euch vorschwebt ist die Inanspruchnahme der Grundsicherung. Leider aber müßt Ihr dafür erst das vermietete Haus verkaufen und das Geld aufbrauchen bis es was gibt. Schaut mal her:

http://www.brutto-netto-rechner.info/grundsicherung.php

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten