Frage von puhh52, 17

Wenn ich eine Direktversicherung statt monatlicher Rente ganz auszahlen lasse, muss ich dann Krankenversicherung bezahlen?

Antwort
von Niklaus, 11

Du musst immer Kranken- und Pflegeversicherung egal ob Einmalauszahlung oder monatliche Auszahlung.  Bei Einmalauszahlung wird der Betrag für 10 Jahre also 120 mal KV gerechnet. Es ist kein KV/PV-Beitrag fällig, wenn du privat krankenversichert bist.

Wichtig. Hast du die DV irgendwann mal privat bezahlt, weil du den AG gewechselt hast oder ein neuer AG die DV nicht übernommen hat, brauchst du für die Zeit der privaten Einzahlung keine KV/PV-Beiträge zahlen.  Aber nur dann, wenn ein Versicherungsnehmerwechsel auf deinen Namen stattgefunden hat. Wenn der AG noch als VN in der Police steht, ist KV und PV zu zahlen.

Du könntest deine Frage schon etwas genauer beschreiben im Textfeld.

Kommentar von LittleArrow ,

Sehr komplette Beschreibung.

Einen Punkt möchte ich noch verdeutlichen:

Bei Einmalauszahlung wird der Betrag für 10 Jahre also 120 mal KV gerechnet.

10 Jahre lang wird jeden Monat 1/120stel der Einmalauszahlung der persönlichen KV/PV-Bemessungsgrundlage (z. B. gesetzliche Rente, Pension, betriebliche Alterversorgung) bis maximal zur jeweils gültigen Beitragsbemessungsgrenze hinzugerechnet und somit hierfür der dann jeweils aktuelle KV/PV-Satz berechnet.

Den 121sten Monat sollte der Versicherungsnehmer also im Kalender markieren und spätestens dann unbedingt die Reduzierung KV/PV-Beiträge kontrollieren.

Kommentar von puhh52 ,

Ursprünglich war die Firma mal Vesricherungsnehmer. Auf der letzten geänderten ( nach Arbeitslosigkeit habe ich die VS ruhen lassen bzw. Beitragsfrei gestellt) Police stehe ich selbst sowohl als Versicherungsnehmer, als auch als Versicherter. Heißt das, wenn ich Vers nehmer bin muß ich keine KV zahlen?

Kommentar von puhh52 ,

Also ich versuchs mal :-) Ursprünglich war die Firma mal Vesricherungsnehmer. Auf der letzten geänderten ( nach Arbeitslosigkeit habe ich die VS ruhen lassen bzw. Beitragsfrei gestellt) Police stehe ich selbst sowohl als Versicherungsnehmer, als auch als Versicherter. Heißt das, wenn ich Vers nehmer bin muß ich keine KV zahlen?

Kommentar von Niklaus ,

Du musst nur für die Zeit KV-PV zahlen in welcher der AG als VN in der Police stand. In der Zeit in der du selbst bezahlt hast und in der du als VN in der Police stehst, fällt keine KV/PV-Beitrag für dich an.

Kommentar von Apolon ,

 Auf der letzten geänderten ( nach Arbeitslosigkeit habe ich die VS ruhen lassen bzw. Beitragsfrei gestellt

Bedeutet doch, dass die Beiträge für diese BAV von deinem Arbeitgeber gezahlt wurden.  Nach dem Ausscheiden bei diesem Arbeitgeber wurde der Vertrag beitragsfrei gestellt.

Also wird für die komplette Auszahlung Krankenversicherungsbeiträge fällig.

Was anderes wäre es, wenn Du nach Übertragung der Versicherungsnehmereigenschaft - diesen Vertrag noch weiter bespart hättest, dann würden für diese Beiträge keine KV-Beitrag fällig.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community