Frage von Alexa73,

Wenn Ex Kindesunterhalt nicht mher zahlen kann wegen Hartz 4

Hallo, mein Ex Mann kann ab Juli 13 evtl. keinen Kindesunterhalt mehr an mich zahlen, da er dann Hartz 4 ist. Er bezieht noch ARG 1, findet aber keinen Job. Bekomme ich Zuschüsse, von wem, wo muß ich Anträge stellen. Ich verdiene so wenig, daß ich ohne den Unterhalt nicht über die Runden kommen würde. Danke schonmal für Antworten. LG Alexa

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Familienrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von Primus,

Alleinerziehende können für alle Kinder unter 12 Jahren, für die kein Unterhalt, bzw. nur unregelmäßig Unterhalt gezahlt wird, Unterhaltsvorschuss bei der Unterhaltsvorschusskasse des Jugendamtes beantragen.

Die Höhe des Unterhaltsvorschusses ist identisch mit den Regelbeträgen abzüglich des hälftigen Kindergeldes.

Diese Leistung kann leider nur für maximal 72 Monate in Anspruch genommen werden, höchstens jedoch bis zur Vollendung des 12. Lebensjahres.

Eine plausible Erklärung, warum nur bis zum 12. Lebensjahr gezahlt wird gibt es nicht, jeder Alleinerziehende weiss, dass Kinder in diesem Alter besonders kostnintensiv sind.

Kommentar von FREDL2 ,

@Primus: die Kinder sind zu "alt", Mausi. Ich weiss auch keinen Weg, was man für über 12-jährige Kinder unternehmen kann. Du?

Kommentar von Primus ,

Sorry, ich habe übersehen, dass die Fragestellerin das Alter der Kinder in einer Antwort bekannt gegeben hat.

Hm.... schwierige Situation!!

Was mir dazu einfällt wäre: Wenn ihr eigenes Einkommen nicht für den Lebensunterhalt des Kindes reicht, muss sie notfalls ergänzendes H4 beantragen, aber es gibt auch noch begrenzt einen Kinderzuschlag für Elternteile, die arbeiten gehen und kurz über dem H4-Regelsatz stehen.

Antwort
von Juergen010,

Du kannst Unterhaltsvorschußleistungen beim Jugendamt beantragen.

Das holt sich dann das Jugendamt beim Vater der Kinder wieder - wenn der dann mal wieder flüssig ist.

Antwort
von Rentenfrau,

Hallo Alexa73, da bist Du leider in einer schwierigen Lage, Dein Ex-Mann wird nicht mehr Arbeitslosengeld II bekommen, auch wenn er Unterhalt zahlen muß. Ich wünsche Euch sehr, daß er bald einen neuen Job findet. Stell doch beim Jugendamt einen Antrag auf Unterhaltsvorschuß, die prüfen dann, ob sie Dir das Geld zahlen können. Sollte das nicht klappen, dann kannst Du leider nur einen Antrag auf Arbeitslosengeld II stellen, das kannst Du auch bekommen, wenn Du arbeitest und Dir das Geld nicht zum Leben reicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community