Frage von koberg, 14

Wenn der Lohn schon mit 2% Pauschal versteuert wird, muss ich dann selbst noch Lohnsteuer abführen?

Wenn meine 400,00 € mit 2% pauschal versteuert werden. Muss ich es beim lohnsteuerjahresausgleich mit angeben und auch noch darauf Lohnsteuer bezahlen?

Antwort vom Steuerberater online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihre Steuerfrage. Kompetent, von geprüften Steuerberatern.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Primus, 7

Nein!

Der Arbeitslohn aus einem 450-Euro-Job bleibt für Dich steuerfrei, auch wenn Du eine sozialversicherungspflichtige Hauptbeschäftigung ausübst.

Der Arbeitgeber zahlt eine Pauschalsteuer von 2 % des Arbeitslohns, mit der die Steuer abgegolten ist.

Voraussetzung ist, dass der Arbeitgeber den Pauschalbeitrag an die gesetzliche Rentenversicherung entrichtet.

Der Arbeitgeber zahlt die Pauschalsteuer zusammen mit den Pauschalbeiträgen zur Renten- und ggf. Krankenversicherung an die Minijob-Zentrale.

Antwort
von Onclescrooge, 6

Nein, sollte es sich hier um einen sogenannten Mini-Job handeln, sind mit der pauschalen Besteuerung durch den Arbeitgeber alle Abgaben für Dich erledigt. Du musst diese Einnahmen auch nicht mehr in der Einkommenssteuererklärung angeben.

Antwort
von freelance, 5

Redest du von einem Minijob? Der ist bei der Steuererklärung nicht anzugeben. Es gibt diesbezüglich keine weiteren Abgaben.

Antwort
von Schiko, 5

Das ist ein klarer Minijob, dies 2% sind bei den 30%, die der Arbeitgeber abführen muss bereits enthalten, also nein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community