Frage von autobodo007,

Wenn das Auto verwüstet wurde, wer zahlt?

DAs Auto meines Freundes wurde von innen total verwüstet, aber es wurde nichts gestohlen. Jatzt will die Versicherung nicht zahlen, obwohl mein Freund vollkasko und teilkasko (jeweils ohne SB) versichert ist. Geht so etwas?

Hilfreichste Antwort von schlittchen,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Ich hatte mal vor zig Jahren ein aehnliches Erlebnis in meinen Wagen wurde eingebrochen aber nichts gestohlen. Das wird i.d.R. von der Versicherung nicht gedeckt, obwohl in meinem Fall war es nur eine Teilkasko. Sobald etwas gestohlen wird kommt die Versicherung fuer den Schaden auf. Bei deiner Vollkasko wuerde ich allerdings erwarten das sie einspringt.

Antwort von mig112,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Da Vandalismus-Schäden in der Vollkaskoversicherung gedeckt sind - und es keine Beschränkung auf INNEN oder AUßEN gibt, muß der Versicherer hier leisten!

Allerdings möchte ich sehr ernsthaft bezweifeln, dass für das Fahrzeug eine Vk+Tk OHNE Selbstbehalt besteht... diese Kombination ist derart unwirtschaftlich, dass ich sie in 30 Berufsjahren noch nie gesehen habe.

Ich bin sicher, dass nur eine Teilkasko besteht; denn dort ist die reine Sachbeschädigung ohne Diebstahlsabsicht nicht Gegenstand der Versicherung. Die Ablehnung also berechtigt.

Keine passende Antwort gefunden?

Weitere Fragen mit Antworten

Fragen Sie die Community