Frage von janine2, 22

Welcher von den beiden Mischfonds eignet sich besser zum Eintieg in die Welt der Fonds?

Ich nehme nochmal Bezug auf meine Frage : https://www.finanzfrage.net/frage/moechte-einen-breit-aufgestellten-und-flexible...

Ich habe mir nun die Donds mal angesehen. Ich habe jetzt nicht viel Ahnung aber am symphatischsten scheinen mir der BGD Global Allocation und der FvS Multiple Opportunities ( dieser steht auch in den Bestseller Listen an der Spitze).

Nun frage ich mich natürlich welcher Fonds sich für mein Vorhaben 1500 Euro per Einmalkauf und 25 Euro pro Monat per Sparplan zu investieren besser geeignet ist?

oder anders gefragt - Welcher Fonds kann mein anzusparendes Vermögen besser verwalten und vermehren ohne ein zu großes Risiko einzugehen? Ein reiner Aktienfonds ist mir noch nichts. Ich möchte gerne erstmal ein flexibles Investment. Später kann man ja noch den ein oder anderen Fonds dazukaufen.

Hat jemand Erfahrungen mit diesen beiden Fonds und wie hochist die Wahrscheinlichkeit, dass sich die Fonds weiterhin so positiv entwickeln? ( Hab schon gelesen - ohne Blick in die Glaskugel wird das schwierig) - evt. hat ja trotzdem jemand eine interessante kompetente Meinung?!

Anlegen möchte ich das Geld ohne Ausgabeaufschläge und Depotgebühren bei der FFB. Ist diese Wahl eine gute?

Antwort
von Moneypro, 22

Hi,

der eine Fonds BGF ist eigentlich fast immer investiert (Aktien und Anleihen). Steht so in seinen Bedingungen. Der FvS kann auch beide Anlageklassen auf null herunterfahren. Er ist vermögensverwaltend. Beide haben jedoch eine recht hohe Korrelation. Und so nebenbei bemerkt ist der FvS aktuell auch recht ordentlich in US Unternehmen investiert.

Wenn Du wirklich eine Sinnvolle Streuung erreichen willst, investiere zusätzlich in einen defensiveren Fonds. Ich hatte auch lange Zeit nicht optimal gestreut, bis ich das Buch von Holger Pleines gelesen habe. Hier habe ich nicht nur alle Anlageklassen kennengelernt, sondern auch wie man erfolgreich sein Geld streut.

Expertenantwort
von gandalf94305, Community-Experte für Fonds, 19

Nimm beide Fonds und kaufe für 25 EUR im einen Monat den einen und im anderen Monat den anderen :-)

Blicke in Glaskugeln helfen wenig. Der Track Record spricht für den BGF Global Allocation, aber FvS hat auch gezeigt, daß sie mit kleinen Krisen umgehen können.

Antwort
von Rat2010, 20

Der BGF hatte nur zufällig in den letzten Jahren Rückenwind von allen Seiten und verliert im Gegenwind, wie er jetzt gewinnt. .

Der FvS ist für die Zukunft, in der du anlegst, wesentlich interessanter, auch wenn der Rückenwind beim BGF noch anhalten könnte.

Kommentar von janine2 ,

Von welchem Rückenwind und Gegenwind sprechen wir denn hier im konkreten Fall ?

Kommentar von Rat2010 ,

Renten und Aktien, dazu noch Währungsgewinne. Mehr kann nicht für ihn laufen. Alles ist heftigst gestiegen. Vor allem in den USA und Europa wo er auch seinen Schwerpunkt hat, wenn das Geld anderwo investiert sien sollte.

Kommentar von janine2 ,

Das verstehe ich - es leuchtet mir nur nicht ganz ein:

Sind solche flexiblen Mischfonds nicht dazu da, dass sie wie Du diese Situation erkennen und dann das Geld der Anleger umschichten und auf andere Sachen setzen, die dann wieder zu positiven Ergebnissen führen können? Wenn das alles starr ist macht ja ein solcher Fonds keinen Sinn

Kommentar von Rat2010 ,

Warum solltest du es verstehen? Du machst beruflich sicher ganz was anderes und scheibst ja auch, dass du nicht viel Ahnung hast.

Wenn du den maximalen Drop-Down und die maximale Verlustperiode vergleichst und wenn du dann die Gründe dafür hinterfragst, würdest du darauf kommen, dass die beiden Fonds nichts miteinander zu tun haben.

Der BGF Global Allocation wird - wie in der etwas weiteren Vergangenheit - auch dann noch MSCI-nah und dollarabhängig in Akien und Anleihen invesieren, wenn damit über Jahre nichts zu holen ist. Das war allerdings in der jüngeren Vergangenheit (zufällig) keine schlechte Idee.

Antwort
von LittleArrow, 19
ohne Ausgabeaufschläge und Depotgebühren bei der FFB.

Dies bietet die FFB für ein Depot mit einem Startwert von (nur) € 1.500 m. W. nicht an.

Kommentar von janine2 ,

Durch nen Freund von mir habe ich nen Depotrabatt von 100 % bekommen.

Kommentar von gandalf94305 ,

Doch, das geht per Empfehlung über einen Premiumkunden :-)

Kommentar von janine2 ,

So lief das bei mir :)

Kommentar von LittleArrow ,

Wo steht das denn in den FFB-Bedingungen? Das wäre ja viel besser, als über diese anderen Portale zu gehen.

Kommentar von janine2 ,

wo das steht habe ich keine Ahnung. Mein Freund wusste das, er ist dort Premiumkunde und hat dann eine Empehlung an mich rausgegeben. Sie können mir ja mal hier eine Anfrage senden dann bekommt er das bestimmt für Dich auch hin.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community