Frage von Autofuchs,

Welcher Restwert ist entscheidend - der vom Gutachter oder der vom Restwertaufkäufer?

Ein Bekannter berichtete von einem Unfall mit Totalschaden, danach ihm die Haftpflichtversicherung auf einen Restwertaufkäufer verwies. Der von dem Bekannten beauftragte Gutachter stellte jedoch einen erheblich niedrigeren Restwert fest. Der Bekannter will sich auf den Gutachter berufen, der ihn auch darin sehr bestärkt hat. Demnach bekäme er viel mehr Schadensersatz. Ist die Sichtweise des Gutachters richtig?

Antwort von wfwbinder,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Eretzt wird der Schaden. wenn er das Wrak für 3.000,- Euro verkaufen kann, und der zeitwert 23.000,- war ekommt er 20.000,- von der Versicherungen. die Werden nicht einsehen, dass sie ihm 22.000,- zahlen sollen.

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Tipps

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten