Frage von herrlehmann08,

Welchen Versicherungsschutz sollte man haben wenn man im Ausland ein Auto mietet?

Welche Art von Versicherungsschutz sollte man auf jeden Fall haben wenn man im Urlaub im Ausland ein Auto mietet?

Antwort
von betroffen,

Siehe einfach nach, ob Versicherungsschäden bei Mietwagen durch deine hiesige Versicherung deines Privat-PKW gedeckt sind. Das ist heute oft bei neuen Verträgen enthalten.

Z.B. Huk Kasko-Plus mit Schutzbrief.

Antwort
von GeorgeAvard,

Man sollte eine KFZ Haftpflichtversicherung haben die auch die sogenannte Mallorca Police miteinschließt. Man sollte zudem genau prüfen was über den vermieter alles abgedeckt ist und evtl selber aufstocken. Oft sind viele typische Schäden (Unterboden, Glas) ausgeschlossen. Oft ist es besser den Wagen direkt schon von Deutschland aus zu mieten.

Antwort
von gammoncrack,

Die meisten deutschen Versicherer bieten, was die Kfz-Haftpflichtversicherung betrifft, bei einer privaten Mietwagenanmietung die KH-Deckungssumme des eigenen Vertrages an. Denn immer noch haben einige Länder eine nicht ausreichende Versicherungssumme., wobei aber Mietwagenunternehmen häufiger auch höhere Versicherungssumme per Vertrag anbieten. Man sollte kurz einen Blick in seine eigenen Bedingungen werfen.

Bei der Kaskoversicherung würde ich immer eine Deckung ohne Selbstbeteiligung wählen, um jeglichen Stress bei Rückgabe des Fahrzeugs zu vermeiden. Was man häufiger aber nicht erhält, ist ein Versicherungsschutz gegen Unterbodenschäden. Also sollte man Fahrten in unwegsamen Gelände tunlichst meiden, oder eben nur mit einem dafür geeigneten Mietwagen durchführen.

Weitere Deckungen, z. B. Personenversicherungen, halte ich persönlich für überflüssig, das es hier eher um das Geldverdienen des Vermieters geht.

Antwort
von SBerater,

mindestens den, der im Ausland gesetzlich vorgeschrieben ist und den, den du dir leisten kannst, wenn sich ein Schaden ereignet, ohne in finanzielle Nöte zu kommen.

Meist ist es jedoch so, dass man so viele Möglichkeiten im Ausland nicht hat, denn der Vermieter wird bei geringem Versicherungsschutz eine Kaution für den Wagen. Je geringer der Schutz, desto höher die Kaution.

Antwort
von Niklaus,

Außer der erforderlichen Kfz.-Haftpflicht und Kaskoversicherung im Urlaubsland, wäre eine Privathaftpflicht mit dem Passus Mallorca-Deckung ebenfalls sinnvoll.

Kommentar von gammoncrack ,

Jetzt bin ich überrascht. Welche Privathaftpflicht bietet denn eine Mallorca-Police an. Das finde ich wirklich interessant, dass die Versicherung trotz vorhandener Benzinklausel diese Deckung anbietet. Aber man lernt ja gerne immer weiter dazu.

Kommentar von Niklaus ,

In der Leistungsaufstellung wirst du noch mehr Leistungen finden, die dich überraschen werden.

  • Besitz und Gebrauch eigener Segelboote bis 15 m² Segelfläche
  • Besitz und Gebrauch eigener Motorboote bis 5 PS
  • Be- und Entladeschäden Höchstersatzleistung 10.000 €, 150 € Selbstbeteiligung
  • Mallorca-Deckung
  • Beruflicher Schlüsselverlust Höchstersatzleistung 100.000 €
  • Beschädigung, Vernichtung, Verlust fremder gemieteter oder geliehener Sachen
  • Höchstersatzleistung 10.000 €, 150 € Selbstbeteiligung, inkl. medizinischer Geräte (z. B. Dialysegerät)
  • Haftpflichtansprüche des Arbeitgebers oder von Arbeitskollegen für Sachschäden. Höchstersatzleistung 10.000 €, 150 € Selbstbeteiligung
  • Rechtsschutz als Ergänzung zur Ausfalldeckung im Rahmen der Privat-Haftpflichtversicherung
  • Nebentätigkeiten bis 10.000 € Jahresumsatz
  • Kein Deckungsnachteil gegenüber Mitbewerbern im Schadenfall
  • Verzicht auf Selbstbeteiligungen (SB) sowie auf Begrenzungen der Höchstersatzleistungen (Sublimits) bis zu den im deutschen Markt erreichbaren Summen innerhalb der vereinbarten Deckungssumme
Kommentar von gammoncrack ,

Danke für die Info. War mir absolut unbekannt.

Kommentar von Niklaus ,

Natürlich nicht. Wo bleibt der Daumen ?

Kommentar von gammoncrack ,

Kütt! Wegen des Lerneffekts :)

Obwohl ich den Schutz in der PHV nur dann für erforderlich halte, wenn man in einer eventuell vorhandenen eigenen KH-Versicherung diesen Schutz nicht hat. Das ist aber eher die Ausnahme, da fast jeder Kfz-Versicherer diese Deckung automatisch eingeschlossen hat.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community