Frage von heninho, 64

Welchen Arbeitsweg kann man mit der Steuererklärung geltend machen?

Hallo,

ich arbeite seit 2011 in einem Unternehmen, welches sich an meinem damaligen Wohnort befindet. 2012 bin ich jedoch aufgrund meines Studiums umgezogen. Nur nebenbei: Ich nehme an, dass man diese Art von Umzügen nicht geltend machen kann?

Seit dem Umzug habe ich einen Arbeitsweg von 150 km/Strecke. Da das täglich, insbesondere neben einem Studium, gar nicht machbar ist, hat mir mein Arbeitgeber angeboten, von zuhause aus zu arbeiten. In den Semesterferien bin ich allerdings immer vor Ort gewesen (insgesamt 4 Monate in 2013). Kann ich diesen Arbeitsweg in voller Höhe geltend machen?

Wenn ja - setze ich eine Pauschale pro gefahrenen Kilometer an, oder hätte ich die Tankquittungen aufheben müssen?

Das ganze ist dann unter Werbungskosten anzugeben, oder?

Danke und viele Grüße Hen

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo heninho,

Schau mal bitte hier:
Steuern Steuererklärung

Expertenantwort
von wfwbinder, Community-Experte für Finanzamt, 48

Richtig, Werbungskosten.

Es ist die Entfernungspauschale anzusetzen. einfache Kilometer * 30 Ct. * gefahrene Tage.

Es stellt sich noch die Frage nach den Studienkosten. Ist das Studium die Erstausbildung? Wenn nein, können alle Kosten durch das Studium abgezogen werden. Dann könnte man auch über die Umzugskosten nachdenken.

Antwort
von betroffen, 38

Ja, unter Werbungskosten angeben:

4 Monate a 20,5 Arbeitstage a 150km a 0,30€ = 3690,-€. Damit bist du weit über dem Arbeitnehmerpauschbetrag und bekommst einiges an Einkommensteuer zurück.

-Voraussetzung: Du hast Einkommensteuer bezahlt.

Antwort
von wegZug, 37
In den Semesterferien bin ich allerdings immer vor Ort gewesen

und wo hast du gewohnt?

Du kannst bei den Werbungskosten die angeben, die du auch gefahren bist. Wenn du die wahren Fahrten angibst und dann für die 4 Monate vor Ort angibst, du wärest jeden Tag 150 km einfach gefahren, dann ist das unrealistisch. Das kannst du nicht belegen.

Für mich stellt sich die Frage, wo du in den 4 Monaten gewohnt hast.

Für die anderen Fälle nimmst du die Istfahrten, davon die Distanz-km (also 150) * 3 Cent * Anzahl der Tage, die du gefahren bist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community