Frage von Mottes, 41

Welchen Anspruch hat man nach Umzug von Amerika?

Hallo, ich hoffe jemand kann mir helfen. Meine Fruendin trennt sich Jetzt von ihrem Mann und moechte zurueck nach Deutschland. Sie darf aber nur ihre beiden Kinder(3 und 4 Jahre) mit nehmen, wenn sie auf Unterhalt verzichtet. Also hat sie, wenn sie einreist kein Geld zur Verfuegung. Als erster werde ich sie und ihre Kinder bei mir wohnen lassen.

Nun meine Frage: Welche Hilfen kann sie beantragen, wegen Wohnung, Moebel, Kindergarten usw.

Vielen Dank fuer Eure Antworten.

Antwort
von Primus, 12

Um genaue Auskünfte zu bekommen, wie es hier weitergehen soll, sollte sich Deine Freundin sofort an das Jobcenter wenden und sich  am besten schon vor der Rückkehr nach Deutschland um einen Termin kümmern.

Da zur Zeit unsere Ämter überfüllt sind, haben die Anträge auch eine dem entsprechend lange Bearbeitungszeit. 

Also: je schneller Deine Freundin reagiert, um so eher wird ihr geholfen, denn auch die Kinder brauchen Platz in einer Kita, damit Mama berufstätig werden kann.

Antwort
von Gaenseliesel, 16

Hallo,

ich lese " Unterhaltsverzicht " für die Kinder !

Verzichtet sie freiwillig auf die Zahlung von Kindesunterhalt, könnte dieser Anspruch von den Hartz IV Leistungen ( fiktiver Unterhaltsanspruch ) abgezogen werden.

Ich weiß aber nicht wie es in diesem Fall ausgelegt / gewertet wird, wenn die Mutter quasi dieses Zugeständnis unter " Zwang " abgelegt hat.

Antwort
von Privatier59, 30

Mehr als ALG 2 steht ihr nicht zu. Da wird dann auch die Miete für eine Wohnung übernommen. Allerdings sollte sich die in diesen Dingen unkundige Freundin VORHER beim zuständigen Jobcenter erkundigen, welche Mieten nach den Verwaltungsvorschriften vor Ort für angemessen erachtet werden. Den Mietvertrag sollte sie sich unbedingt vor Abschluß vom Jobcenter genehmigen lassen.

Je nachdem, wo sie wohnt, muß sie sich auf eine lange Zeit der Wohnungssuche einstellen. Die Vorstellungen der Jobcenter zu dem was angemessen ist, haben mit den Realitäten des Wohnungsmarktes nicht viel zu tun.

Den Kindergarten muß sie von ihren ALG 2-Bezügen bezahlen. Allerdings ist es bei kommunalen Kindergärten ohnehin so, daß diese  nach Einkommenshöhe  gestaffelte Beiträge haben.

Im Normalfall muß man die Anschaffung von Möbeln aus den laufenden Bezügen finanzieren. Möglicherweise aber gewährt das Jobcenter Zuschüsse für eine Erstausstattung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten