Frage von Theo07,

Welche Voraussetzungen muss Schonvermögen für Hartz IV erfüllen?

Wie muss man das Geld für die Altersvorsorge anlegen, damit es als Schonvermögen bei Hartz IV angerechnet wird?

Antwort von WolfgangB,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Soweit ich weiß kann nach der Formel "250 Euro x Lebensjahre" für eine Lebensversicherung oder Rentenversicherung angespart werden. Die Versicherung darf aber erst mit Erreichen des Rentenalters ausgezahlt werden. Das muss so auch explizit im Versicherungsvertrag stehen - das Arbeitsamt prüft das sehr genau. Die Höchstgrenze des Freibetrags liegt dann bei 16.250 Euro.

Antwort von Dagmar61,

Wenn Vermögen für die Altersvorsorge angelegt wird, ist mit der entsprechenden Versicherung ein "Verwertungsausschluß nach § 165 Versicherungsgesetz" abzuschließen. Dies ist ein Zusatz zum bestehenden Vertrag, in dem festgelegt ist, daß das Geld zur Altersversorgung angelegt ist. Leider ist dies nur für Kapitallebensversicherungen und Private Rentenversicherungen möglich. Den Verwertungsausschluß kannst Du vor der Antragstellung im JobCenter abschließen. Aber auch bei Abschluß während des ALG II Bezuges habe ich noch keine Probleme erlebt.

Antwort von Matrix,

Sie dürfen als Empfänger von Hartz 4 unter folgenden Bedingungen Vermögen haben:

für hilfebedürftige minderjährige Kinder liegt der Freibetrag bei 3100 Euro. Freibetrag heißt, soviel dürfen Sie haben und bekommen dennoch Hartz4 - aber mehr darf's nicht sein. bei Erwachsenen wird der Freibetrag wie folgt berechnet: Anzahl der Lebensjahre x 150 Euro - mindestens aber auch hier 3100 Euro und und maximal 9750 Euro. Für jedes Mitglied einer BG gilt über die (mindestens) 3100 EUR Grundfreibetrag hinaus ein Betrag von 750 EUR für notwendige Anschaffungen.

weiter unter; http://www.hartz-4-empfaenger.de/hartz-4-vermoegen

Du kennst die Antwort?

Fragen Sie die Community