Frage von Starrellia,

Welche Voraussetzungen muss ein Selbstständiger erfüllen, um in die PKV wechseln zu können?

Hallo! Als Angestellter muss man 3 Jahre lang über einer Lohngrenze verdient haben. Wie sieht das als Selbstständiger aus? Gibt es dort vergleichbare Regelungen?

Antwort
von humoer,

Hallo,

unter Berücksichtigung der Kündigungsfrist bei der GKV – sofort. Allerdings solltest Du Dir erst einen Vertrag aussuchen und Dir die Zusage der PKV holen, dass sich Dich ab September versichern wollen. Denn wenn Du gekündigt hast und Probleme mit den Gesundheitsfragen bekommst, hast Du ein Problem. Lass Dich ordentlich beraten und such Dir einen Tarif aus, der möglichst flexibel ist und Optionsrechte hat. Viel Erfolg!

Antwort
von Rentenfrau,

Sobald jemand selbständig tätig ist, kann er sich für die gesetzliche oder für die private Krankenkasse entscheiden. Wichtig vorher: umfassend beraten lassen, denn das ist eine sehr weitreichende Entscheidung.

Antwort
von billy,

er darf meines Wissens sofort wechseln, vielleicht gilt die 2 Monatsfrist wie für alle GKV-Mitglieder. Aber das wäre ja zu vernachlässigen oder? Die neue PKV sollte auch sehr sorgfältig ausgewählt werden.

Antwort
von dfranke,

Als Selbstständiger darfst Du meinem Kenntnisstand nach sofort und ohne weitere Voraussetzungen in die PKV wechseln.

Antwort
von mig112,

Der Wechsel ist praktisch sofort bei Gewerbeanmeldung möglich. Wird man als freiwillig Versicherter geführt, so ist die Kündigungsfrist zum Ende des übernächsten Kalendermonats einzuhalten.

http://www.private-krankenversicherer.de/welche-kuendigungsfrist-gkv.htm

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Die unter finanzfrage.net angebotenen Dienste und Ratgeber Inhalte werden nicht geprüft.
Die Richtigkeit der Inhalte wird nicht gewährleistet. Rechtliche Hinweise finden Sie hier.