Frage von baccala, 14

Welche Unternehmensanleihe über 3 Jahre würdet ihr mir empfehlen?

Ich wollte einen gewissen Betrag eigentlich als Festgeld anlegen. Aber die Zinsen sind mir zu gering. Ein Bekannter, der sich damit auskennt, hat mir empfohlen mal alternativ nach Unternehmensanleihen zu schauen. Soll schon relativ sicher sein. Aber auch mit einer Rendite von mindestens 3-4%. Was würdet ihr mir da empfehlen? Oder gibt es evtl. einen Fonds in dem Bereich?

Expertenantwort
von gandalf94305, Community-Experte für Fonds,

Ei, ein Bekannter... na, der hat das wahrscheinlich gerade in der Bild-Zeitung gelesen. Ich würde keine empfehlen, denn der genannte Renditebereich lohnt sich auf diesn Horizont nicht. Gute Anleihen notieren bereits über 100% und diejenigen, die darunter liegen, scheinen ja wohl vom Markt mit einem erhöhten Risiko bewertet zu werden. Gute Unternehmensanleihen sind schon eine ganze Weile sehr gut gelaufen und damit teuer. Wer jetzt einsteigt, bekommt nicht die nominale Rendite, da über 100% zu kaufen ist.

Schau Dir daher Fonds an... mir fallen da spontan der Templeton Global Total Return, Templeton Emerging Markets Bond, iShares Markit iBoxx Euro High Yield Bond, iShares J.P. Morgan $ Emerging Markets Bond Fund und die iShares REIT ETFs ein.

Bei allen diesen bestehen jedoch auch Kursrisiken, d.h. ein Anlagehorizont von drei Jahren ist hier zu kurz. 5+ Jahre wären schon sinnvoll. Wenn Du eine sichere Anlage auf einen so kurzen Zeitraum suchst, wirst Du Abstriche bei Sicherheit oder bei der Rendite machen müssen.

Ich würde daher empfehlen, einen defensiven bis ausgewogenen Mischfonds auf den Horizont von ca. fünf Jahren zu nehmen. Da wir in allen möglichen Indices gerade Höchststände erreicht haben, ist wohl auch wieder Zeit für einen kleinen Rücksetzer. Nutze dies, um schrittweise, z.B. per Sparplan, Positionen in globalen Aktienfonds, z.B. mit Dividendenausschüttungen, zu investieren. das wird Dich langfristig glücklicher machen.

Antwort
von Mikkey,

Was da speziell zu empfehlen ist - ich sehe die Rendite immer als eine Art mathematische Funktion aus dem Risiko. Angebot und Nachfrage sorgen für einen entsprechenden Kurs, auf diese Weise lassen sich hochverzinste Anleihen mit viel Risiko und niedrig verzinste mit wenig Risiko finden.

Mit einer Suche nach "Rentenfonds" findest Du sicher hunderte, da gibt es sogar Varianten in anderen Währungen oder mit Währungsmix.

Antwort
von marwi609, 14

Hallo baccala,

alle Unternehmensanleihen sind unsicher. Man kann hier nie von einer (relativen) Sicherheit sprechen. Wie 'sicher' ein Unternehmen ist kann an an den Ratings erkennen. So ist das Kreditrating von BASF A1. Was ein sehr gutes Rating darstellt. Allerdings ist die Rendite der BASF Anleihen sehr gering (ca. 1%). Der französische Zementhersteller LAFARGE hat ein Rating von Ba1. Hier beträgt die Rendite der Anleihen ca. 4%.

Mehr Infos zu Anleihen gibt es auch hier: http://haghof.eu/2013/12/19/welche-anleihen-kann-man-noch-kaufen/

Ob man das Risiko eingehen will muss dann jeder selbst bewerten. Aber Sicher UND 4% Rendite gibt es zur Zeit leider nicht.

Grüsse, /Marco

Antwort
von Privatier59,

Ich habe Dir mal willkürlich eine Anleihe mit bester Bonität des Schuldners herausgesucht, eine BASF-Anleihe mit Laufzeit bis 2018:

https://wertpapiere.ing-diba.de/DE/Showpage.aspx?pageID=40&ISIN=XS0836260975...

Rendite 1,05% und da gehen noch die Erwerbsspesen und eventuelle Depotgebühren ab. Mit jedem Festgeld bist Du besser bedient!

Ich könnte Dir allerdings auch Anleihen mit zweistelligen Jahresrenditen heraussuchen, allerdings möchte ich nicht verantworten, dass Du dann am Ende Dein Geld verlierst. Such sie Dir besser selber.

Und Fonds? Das ist weites Feld. Fondsmanager können zwar nicht zaubern, verursachen aber trotzdem Kosten. Wenn Du nur Fonds mit Anleihen von Topqualität haben willst, ist die Rendite daher noch niedriger.

Antwort
von Candlejack,

Ein Bekannter, der sich damit auskennt... ich kanns nicht mehr hören. Hat der das gelernt ? Hat der eine Prüfung ? Hat der eine Haftung für Aussagen ?

Natürlich sind Unternehmensanleihen eine Möglichkeit, Geld anzulegen. Allerdings muss man sich da mal über Anleihen an sich informieren, über den Herausgeber, über die Anleihe selbst... am besten mit einem erfahrenen Fachmann und nicht über einen Bekannten...

Antwort
von althaus,

Sicher und 3 bis 4% gibt es nicht. Bleib bei Festgeld oder Tagesgeld.

Antwort
von NasiGoreng,

Woher weißt Du, dass Dein Bekannter sích auskennt? Nur weil er selbstsicher auftritt?

Alle Unternehmensanleihen sind überbewertet und ihre Renditen bieten keinen Ausgleich mehr für das Solvenz- und das Inflationsrisiko.

Meide am besten alle verzinslichen Anlagen und kaufe Dir lieber einen guten Aktien- oder aktienlastigen Mischfonds!

Antwort
von HilfeHilfe,

Hallo

alles über 4 % ist mit Risiko behaftet. Dir sollte ein Totalausfall bewusst sein. Aufgrund der Einlagesicherung fährst du da mit Festgeld sicherer

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community