Frage von AlexaHu, 14

Welche Steuerklasse bei Kindern mit unterschiedlicher Sorgebrechtigung

Hallo, ich bin aktuell in Steuerklasse 2 da ich bis vor kurzem alleinerziehend war. Inzwischen hab ich ein 2. Kind wo wir uns das Sorgerecht teilen und zusammen leben. Welche Steuerklasse steht mir jetzt zu?

Sprich Kind 1 (alleinerziehend, alleiniges Sorgerecht, Steuerklasse 2) Kind 2 (mit Vater zusammen leben, gemeinsames Sorgerecht, nicht verheiratet, Steuerklasse 1)

Muss ich jetzt in die 1 wechseln oder darf ich die 2 behalten? Hoffe jemand kann mir weiterhelfen.

Gruß AlexaHu

Antwort vom Steuerberater online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihre Steuerfrage. Kompetent, von geprüften Steuerberatern.

Experten fragen

Antwort
von gandalf94305, 14

Alleinerziehend bedeutet: Du lebst mit Deinen minderjährigen Kindern in einem Haushalt ohne weitere volljährige Personen.

Alleinerziehend hat nichts mit Sorgerecht oder Unterhaltsverpflichtungen zu tun.

Damit behältst Du Steuerklasse 2 bis zu dem Zeitpunkt, an dem Du mit einer weiteren volljährigen Person den Haushalt gemeinsam bestreitest.

Wenn der Kindesvater des zweiten Kindes also bei Dir jetzt wohnt und dort gemeldet ist, bekommst Du Steuerklasse 1.

Allerdings wirst Du weiterhin für das erste Kind den vollen BEA-Freibetrag bekommen können, wenn das erste Kind nicht bei seinem Vater gemeldet ist. Für das zweite Kind teilst Du den BEA-Freibetrag mit dem Kindesvater.

Kommentar von EnnoBecker ,
BEA-Freibetrag

Was ist denn das?

Kommentar von gandalf94305 ,

Ei, könnte der Freibetrag für Betreuungs-, Erziehungs- oder Ausbildungsbedarf sein ;-)

Kommentar von EnnoBecker ,

Ei, sup. Abk. Kl.! D!

Kommentar von gandalf94305 ,

Na, wie Du auf der fünften Seite dieser Publikation des BMF aus dem Jahr 2005 erkennen kannst, ist dieser Sprachgebrauch sogar höchstoffiziell in Verwendung ;-)

http://www.bundesfinanzministerium.de/Content/DE/Monatsberichte/Publikationen_Mi...

Kommentar von EnnoBecker ,
höchstoffiziell

???

Das ist der Sprachgebrauch eines Ministers, der schon längst nicht mehr im Amzt ist.

Wenn du dir die verschiedenen BMF-Schreiben und Richtlinien ansiehst, kannst du mit ein wenig Übung erkennen, welcher Schreiber da wann was geschrieben hat.

Oder hast du außer im Zusammenhang mit Herstellungskosten zu neuen Wirtschaftsgütern schon mal irgendwo was von "Gepräge" gehört? Das hat einer mal in den 60ern in die Richtlinien geschrieben und bis heute plappern es alle nach.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten