Frage von dalli,

Welche Rolle spielt die Deutsche Post bei Rentenmeldung?

Ich bin auf die Internetseite der Deutschen Post gekommen- hier kann gemeldet werden, wenn ein Rentner verstorben ist. Ist das die Meldung für die Deutsche Rentenversicherung? Muss da keine Sterbeurkunde übermittelt werden?

Antwort
von Rentenfrau,

Die Deutsche Post ist mit dem Auszahlen der Renten von der Deutschen Rentenversicherung beauftragt. Im Sterbefall, kann der Hinterbliebene beim Postrentendienst die Auszahlung des sogenannten Sterbevierteljahres beantragen, denn die ersten 3 Monate, wird die Rente des/der Verstorbenen in voller Höhe ausbezahlt. Eine Sterbeurkunde muß man am Postschalter schon vorlegen, schließlich muß der Tod des Ehepartner nachgewiesen werden.

Antwort
von Anna61,

die Rente kommt über die Postbank. Deshalb kann man wohl auch darüber melden dass man nicht mehr anspruchberechtigt ist.

Eine Sterbeurkunde ist sicher nicht nötig. Wer meldet schon jemanden ab wenn man noch weiterhin Rente beziehen könnte?

Antwort
von qtbasket,

DHL/ Deutsche Post ist Dienstleister der DRV, mehr nicht.

Wir der die Eingabemaske dort online ausgefüllt, wird eine Mitteilung an den Rentenversicherungsträger erstellt, mehr nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten