Frage von HIWI57, 2

Welche Risiken bestehen wenn ich einen RÜRUP FONDSPLAN nicht mehr bediene, muß ich kündigen ?

Aus verschiedenen Gründen kann ich meinen Rürup Fondssparplan nicht mehr bedienen. Welche Risiken habe ich dann. Verliere ich mein Kapital? Der Vertrag besteht seit 2005.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Mukkel, 2

Du hast bei einem Rürup Vertrag tatsächlich nur die Möglichkeit , eine Beitragsfreistellung zu beantragen. Eine Kündigung ist nicht möglich.

Laut gesetz heißt es:

"...die genannten Ansprüche dürfen nicht vererblich, nicht übertragbar, nicht beleihbar, nicht veräußerbar und nicht kapitalisierbar sein und es darf darüber hinaus kein Anspruch auf Auszahlungen bestehen."

Quelle: www.rürup-renten-vergleich.de/gesetzliche-grundlage

Kommentar von Mukkel ,

hier nochmal der Link zum selber nachlesen:

http://xn--rrup-renten-vergleich-8hc.de/gesetzliche-grundlage

Antwort
von vortex, 1

Man kann schwer etwas dazu sagen, wenn Du nicht genauer schreibst was fuer ein Vertrag es ist. Ist es wirklich ein Fondssparplan? Da gibt es meines Wissens nur 2, einen von DEKA und einen von DWS. Beide sind ungezillmert, so dass zumindest fuer die noch nicht gezahlten Beitraege keine Abschlusskosten mehr anfallen. Bei einer fondsgebundenen Versicherung sieht das anders aus.

Es waere auch sinnvoll einfach mal bei Deinem Anbieter anzurufen und zu fragen wie es bei einer Beitragsfreistellung aussieht.

Kommentar von vortex ,

WICHTIGER NACHTRAG: Eine Kuedigung im eigentlichen Sinne ist nicht moeglich (kein Rueckkauf moeglich). Es bleibt nur die Beitragsfreistellung bis zur Rente.

Antwort
von Niklaus, 2

Einen Rürup-Vertrag kann man nicht kündigen. Eine Beitragsfreistellung ist möglich. Kapitalverlust ist nicht zu erwarten. Die Fondsanteile schwanken und der Vertrag wird weiter verwaltet. Das wird sicher etwas Kosten.

Einfach bei der Gesellschaft anrufen und fragen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten