Frage von Richard50,

Welche Riesterrentenanbieter verlangen keinen Mindesteigenbeitrag für den reinen Zulagenvertrag?

Ich habe mich hier sehr gut informiert, Danke erst mal. Habe nun erfahren, daß ich als selbständiger Ehegatte mittelbar förderberechtigt bin und eigentlich einen reinen Riester-Zulagen-Vertrag abschließen könnte. Nur manche Riesterrentenanbieter verlangen wohl trotzdem einen sogenannten Mindesteigenbetrag. Kann mir jemand Riesterrentenanbieter empfehlen, die KEINEN Mindesteigenbetrag verlangen?

Hilfreichste Antwort von Lissa,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Wenn du schon 50 bist, würde ich einen Banksparplan empfehlen.

Wenn da zum Rentenbeginn eine Kleinstrente herauskommt, kannst du sie in einer Summe ausgezahlt bekommen, ohne die Zulagen zurückzahlen zu müssen.

http://www.test.de/themen/versicherung-vorsorge/test/-Riester-Banksparplaene/157...

Dazu empfehle ich auch das Finanztest-Heft 11/08.

Antwort von Niklaus,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

DWS-Riesterfondssparplan.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten