Frage von Solaris81,

Welche Kosten fallen an, wenn ich mein Konto überziehe?

Wenn ich mit meiner EC-Karte bezahle, zum Beispiel beim Einkaufen, und das Konto nicht ausreichend gedeckt ist, wird der Betrag ja wieder zurückgebucht. Welche Kosten fallen an, wenn sowas passiert?

Antwort von wfwbinder,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Eine Zahlung per Karte sollte nciht funktionieren, wenn das Konto nciht gedeckt ist. Wenn es eine Zahlung ohne Online ist, also per Unterschrift und daher funktioniert, wird der Gläubiger seine Kosten berechnen.

Die eigenen Bank darf für nciht abbuchung kein Geld nehmen.

Antwort von Rentenfrau,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Wenn Du Dein Konto überziehst, werden Überziehungszinsen fällig, wenn Du über Deiner eingeräumten Dispo-Linie bist, dann werden auch noch Überziehungszinsen fällig, dann wird es richtig teuer.

Antwort von Franzwei55,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Sofern Du mit Karte bezahlt hast, geht eine Rückbuchung nicht mehr. Außer Du hast nur mit Unterschrift, also nicht mit Geheimzahl bezahlt. Wenn Du mit Geheimzahl bezahlt hast, wird Dein Konto überzogen und Du zahlst Überziehungszinsen (entweder z. B. 5 % Zinsen mehr als bisher z. B. statt 10 % 15 % oder von Haus aus 15 % und mehr) Wenn Du ohne Geheimzahl bezahlt hast, schuldest Du das Geld demjenigen, den Du hast bezahlen wollen, z. B. einem Kaufhaus immer noch. Und die können im Zweifel die gesetzlichen Zinsen verlangen = heute ca. 6,62 %

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community