Frage von pegasus52, 26

welche Konten dürfen gepfändet werden?

Aus einer Beteiligung haben wir Altlasten ab zu zahlen. Durch die horrende Summe sind die Ratenvereinbarungen extrem hoch. Jetzt ist es passiert, daß wir die Ratenvereibarung nicht einhalten konnten. Wir haben zwar den Gläubige angeschrieben, aber trotzdem wurden die Konten gepfändet. Mein Lebensgefährte hat eine Firma auch dieses Konto wurde gepfändet. Darf das ein? Auf dem Geschäftskonto geht ja auch USt. ein, die an das Finanzamt angeführt werden muss. Ist das rechtens?

Antwort
von Privatier59, 20

Die "Firma" ist der Name unter dem der Kaufmann seine Geschäfte betreibt und mithin ohne jegliche Aussagekraft über die Rechtsqualität des hinter der Firma stehenden Unternehmensträgers. Sofern es sich nicht um eine rechtsfähige Person handelt, ist der Lebensgefährte persönlich verpflichtet und kann auch mit seinen Konten per Zwangsvollstreckung in Anspruch genommen werden.

Antwort
von mig112, 19

Klar ist das rechtens!

ALLE Konten dürfen gepfändet werden, wenn sie kein P für Pfändungsschutz tragen.

Antwort
von vulkanismus, 18

Ein Geschäftskonto ist es nur aus Euerer Sicht. Für den Gläubiger ist es ein Konto.Nichts spricht gegen eine Pfändung. Welche Gelder dort eingehen, ist nicht von Bedeutung. Es ist "nur" Geld.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten