Frage von wolf93,

Welche Hilfen bei Auszug mit 17 und Kind?

Ich bin bald 17 und möchte ausziehen,habe ein Kind das dann 1 Jahr alt ist das Jugendamt hat die Vormundschaft. Meine Mutti würde es mir erlauben, aber bräuchte ich auch die Zustimmung der Vormundschaft? Und welche finanziellen Hilfen gibt es dann für mich? Ich bin dann noch nicht in Ausbildung. Bitte schreibt schnell und erfahrenswert, danke LG

Antwort von TopJob,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Also die erlaubnis der Vormundschaft benötigst du auf jeden Fall! Obwohl es mich schon wundert, dass die Vormundschaft beim Jugendamt und nicht bei deinen Eltern liegt.

Du solltest dir aber zuerst die Frage stellen, ob ein Auszug und das Alleineleben für dich das beste ist. Bedenke. Du musst mit 17 das Kind aufziehen und gleichzeitig dein eigenes Leben auf die Reihe bekommen!

Ansprüche könntes du evtl. über Harz IV erhalten, da du ja ein Kind hast. Deinen Umzug müsstest du jedoch selbst finanzieren. Aber evtl. können auch noch Ansprüche gegen deine Eltern vorliegen. Frage ist zudem, ob du weißt, wer der Vater ist. Schließlich hat er ja auch eine Unterhaltspflicht gegenüber dem Kind!

Antwort von frederic,

(Ergänzend zu guten Worten von TopJob;) Mal davon abgesehen,daß auch Du Dir deine Zukunft durch ein zu frühes Kind mit 16 selbst schwieriger machst, könnte es durchaus sein: 'Dir steht (als Schulpflichtige)(15-18jährige)Sozialgeld zu'. Ansonsten,wie der Vorredner schon sagte: "Wer ist der Vater?"Es steht Dir,wenn der nicht zahlt, Unterhaltsvorschuss zu für 72 Monate(Auskunftspflicht gemäß § 1602-1612 BGB könnte in Frage kommen); Desweiteren: Du erwähnst Jugendamt/Vormundschaft: Also:Die müssen Dich informieren über Rechte bzw.Hilfen: Siehe unter SGBVIII Kinder+Jugendhilfe Wenn Du noch ne Ausbildung machen wirst,steht Dir auch zu: Betreuung des Kindes(während Arbeit) Warum hat deine Mutter nicht das Sorgerecht?Aufenthaltsbestimmungsrecht? Informier Dich! Du müßtest normalerweise zu Hause noch immer am besten aufgehoben sein (und dem Gesetz nach!); Vielleicht machst Du beim nächstenmal genauere Angaben? Wissensgemäß ist das Jugendamt strenger! Überleg Dir's.

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community