Frage von Hausmeisterin, 80

Welche Gelder fallen weg w. Zusammenziehen, bisher alleinerziehende Studentin

Meine Tochter ist alleinerziehend und möchte demnächst mit ihrem neuen Freund zusammenziehen. Sie bekommt fürs Studium den Baföghöchssatz zzgl. Kinderzuschlag. Dazu noc Wohngeld und Unterhaltsvorschuss vom JA. Nebenbei geht sie auch noch kellnern, verdient ca. 300 Euro p.M. Wenn sie nun zusammen ziehen, was würde sich finanz. ändern? Wohngeld fällt wohl weg, wie sehts mit dem Unterhaltsvorschuss aus?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Arbeitsrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Steeler, 80

Beim BAföG wird sich nichts ändern - es sei denn, sie ziehen zu Dir oder zu ihrem Vater, oder in eine "Unterkunft", die Dir oder ihrem Vater gehört. :)

Das Einkommen ihres neuen Freundes spielt keine Rolle. Es sei denn, sie heiraten. :)

Antwort
von nataly, 78

Falls sowohl die bisherige als auch die zukünftige Wohnung beide nicht im Eigentum der Eltern der Studentin stehen, dann ändert sich am Bafög gar nichts. Wohngeld kann ebenfalls beantragt werden, denn es fällt nur dann weg, wenn alle Personen im Haushalt dem Grunde nach Anspruch auf Bafög haben (§ 20 Abs. 2 Wohngeldgesetz). http://www.gesetze-im-internet.de/wogg/__20.html

Antwort
von nataly, 67

Wenn die Studentin derzeit bei ihren Eltern oder in einer Wohnung lebt, die Eigentum ihrer Eltern ist, dann würde sich das Bafög bei einem Auszug aus der Wohnung um 175 EUR erhöhen. Falls sie derzeit nicht bei ihren Eltern wohnt und auch nicht in einer Wohnung, die Eigentum der Eltern ist und sie nun in eine Wohnung zieht, die Eigentum ihrer Eltern ist, dann würde sich das Bafög um 175 EUR vermindern.

Antwort
von Privatier59, 50

wie sehts mit dem Unterhaltsvorschuss aus

Solange der Freund den Filius nicht adoptiert hat er mit dessen Unterhalt doch nichts zu tun.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community