Frage von Susanne1, 26

Welche Fonds derzeit empfehlenswert, Zeitraum 15-20 Jahre, mtl.Ansparung

zur Altersvorsorge-bisher ohne keine Fonds vorhanden, Aktienanteil max. 30 %. Wie legt man idealerweise an? Weltweit? Mtl. Summe sollte in etwa 200 Euro betragen.

Antwort
von tommy06, 26

Aufgrund deiner Fragestellung würde ich dir raten dich erst einmal sehr komplex mit dem Thema Investmentfonds zu beschäftigen .

Aus welchem Grund zum Beispiel soll man die Aktienquote auf maximal 30 % beschränken, wenn du doch bis zu 20 Jahren ansparen möchtest? Diese sehr starke, und aus meiner Sicht unnötige Einschränkung zeigt mir, dass du dich bisher mit diesem Gebiet nicht ausreichend beschäftigt hast.

Aus diesem Grund finde ich es auch nicht richtig dir irgend welche Fonds zu empfehlen, solange du selbst in der Materie noch nicht ausreichend informiert bist. Falls Du dazu keine Liust hast solltest du sicherlich auf sogenannte Multi Asset Fonds (Mischfonds)zurückgreifen.

Antwort
von Springbutterfly, 24

Anhand Deiner Frage vermute ich, dass Du noch wenig Erfahrung mit Fondsanlagen hast. Daher wahrscheinlich die max. gewünschte Aktienquote von 30%, die wohl aus der in Deutschland weit verbreiteten (falschen) Annahme herrührt, Aktien wären riskant, gefährlich, verlustbehaftet... Alles eine Frage der Anlagedauer!

Schau Dir mal diesen Tipp bitte an:
http://www.finanzfrage.net/tipp/geeignete-wertpapiere-fuer-fondssparplaene

Hier habe ich gezeigt, dass - und das ist ganz wichtig! - wenn Du wirklich über 20 Jahre sparen wilst (was ein sehr langer Zeitraum ist), Du mit stärker schwankenden Anlageformen (wie z.B. Aktienfonds) deutlich höhere Renditen erzielen kann, als mit den vermeintlich sicheren.
Das geht aber nur, wenn Du zwischendurch auch mit Verlusten gegenüber einem festverzinslichen Sparplan leben könntest! Hier musst Du prüfen, ob Du mit einem Verlust leben kannst, und ab welcher Verlusthöhe Du nicht mehr gut schlafen könntest (sog. Risikotragfähigkeit).

Aus Deiner Frage nehme ich an, dass Du einen zwischenzeitlichen Verlust emotional nur schwer verkraften könntest oder doch schon vor Ende der 20 Jahre auf den Sparbetrag zugreifen können möchtest. Dann rate ich Dir zu eher defensiven Mischfonds.

Solltest Du den langfristigen Sparplan wirklich ernst meinen, dann rate ich Dir den Sparplan mit einem Indexfond anzugehen (sog. ETF), der den MSCI World abbildet, und durchzuhalten. Das ganze kannst Du u.U. durch einen10-20%igen Anteil an einem Schwellenländer-Aktienfonds ergänzen. Dann ist eine sehr gute Rendite von ca. 8-10% pro Jahr drin! Dann kämen nach 20 Jahren und Einzahlungen von 48'000 € ca. 98' bis 118'000 € raus (Kapitalertragssteuer berücksichtigt).

Expertenantwort
von gandalf94305, Community-Experte für Fonds, 22

Du hast bisher keine Erfahrung mit Fonds, auch keine Fonds im Portfolio, weißt aber schon ganz genau, daß die Aktienquote maximal 30% betragen soll. Ei, wie das?

Die Frage läßt sich nicht wirklich so einfach beantworten, da es verschiedene Optionen gibt. Sucht man mal nach ausgewogenen Mischfonds mit geringer Volatilität, dann kämen immer noch eine Reihe in Frage.

Prüfe daher mal Zusammensetzung und Kursverläufe beispielsweise dieser Fonds:

  • Swisscanto (LU) Portfolio Fund Balanced (EUR) A LU0112804983

  • Fidelity Funds - FPS Moderate Growth Fund A (EUR) LU0056886558

  • Nordea-1 Stable Return Fund AP-EUR LU0255639139

  • KEPLER Vorsorge Mixfonds (A) AT0000969787

Das kannst Du auf einem Finanzportal Deiner Wahl tun. Schau Dir insbesondere auch die Verteilung der Währungsräume und Branchen an. Bedenke, daß Renten leiden werden, wenn eine Zinserhöhung kommt. Gute Aktien werden von einer Erholung der Weltwirtschaft profitieren.

Dann solltest Du daran denken, daß wahrscheinlich mit Renteneintritt nicht sofort der gesamte Betrag zu liquidieren ist, sondern über eine gewisse Zeit hinweg über die laufende Entnahme schrittweise das Volumen abgebaut wird. Vielleicht bist Du jedoch auch mit einem Zusatzeinkommen aus den Ausschüttungen auskommen. Je nach Verwendungszweck kann man sich also verschiedene Modelle vorstellen.

Vielleicht sollte es also gar nicht ein einzelner Mischfonds sein, sondern gerade zu Beginn in den ersten 10 Jahren würde man einen europäischen oder globalen Aktienfonds besparen, der dann später einfach so belassen oder schrittweise umgeschichtet wird.

Ich denke, Du brauchst Beratung. Und bitte nicht gleich Entscheidungen treffen :-) Beratungsergebnisse sollte man erst mal verinnerlichen und nochmals überdenken, bevor wirklich ein Investment getätigt wird. Nichts ist hier wirklich eilig.

Kommentar von althaus ,

D.H. gute Fonds. Werde meine Mischfonds überdenken und gegen Deinen tauschen.

Antwort
von Klauxs, 18

Ich würde an deiner Stelle noch etwas warten.Es sieht zur Zeit so aus das der Markt eine Korrektur erst mal einlegt. Da die Zinsen bald wieder angehoben werden könnten. Such die einen Fonds aus der eine hohe Schwankungsbreite hat und kaufe die Anteile in Raten. So kannst du auch bei fallenden Kurs profitieren weil du dann die Anteile billiger bekommst. Und das über 10 bis 20 Jahre.

Kommentar von Hanseat ,

Sie versuchen doch nicht etwa Market Timing der Fragestellerin zu vermitteln oder ? Das schaffen ja noch nicht einmal die Profis und es ist darüberhinaus Blödsinn bei langfristigen, regelmäßigen (Altersvorsorge !) Anlagen. Und was hat das mit eventuell steigenden Zinsen zu tun ?

Na, immerhin haben Sie nicht neo...-Aktien empfohlen !

Kommentar von Springbutterfly ,

Bei einer 20-jährigen Anlagedauer, die mit einem jetzt startenden Sparplan zugebracht wird, zu versuchen, taktisch zu beginnen, ist absoluter Blödsinn. Heute z.B. hat der DAX nach zwei Tagen Verlusten wieder über 3,1% Gewinn gemacht - die hat sich derjenige entgehen lassen, der gewartet hat! ;-)
Ein Sparplan verhindert ja gerade, den falschen Einstiegszeitpunkt zu erwischen, da man zeitlich verteilt einsteigt. Bei fallenden Kursen erwirbt man immer mehr Anteile, kauft also strategisch gesehen im richtigen Moment!

Antwort
von Moneypro, 18

Hi,

wenn Du noch keine Erfahrung in Sachen Fonds hast, kann ich Dir nur empfehlen: Ließ dich ein. Ist vielleicht etwas mühsam, spart Dir aber einiges an Lehrgeld. Auch viele Tipps hier mögen zwar gut sein, aber weißt Du denn genau die Risikostruktur des Autors?

geeignete Bücher: Asset Allocation: So gestalten Sie Ihr Portfolio sicher und profitabel - in jeder Lebenslage etwas schwer zu lesen und vlt. erst als zweites oder drittes Buch Endlich erfolgreich Geld anlagen - sehr einfach geschrieben und der Fondsteil ist richtig gut Der einfache Weg zum Wohlstand: Mehr verdienen, weniger riskieren und besser schlafen - auch gut

Antwort
von Sobeyda, 15

Kauf' Dir das nächste Finanztest, da stehen solide Fonds drin und manchmal gibt es auch Artikel, wie Kleinanleger anlegen können.

Wenn Du von Fonds nicht so viel Ahnung hast, würde ich einen breit streuenden Index-Fonds (ETF) wählen, z. B. einen, der den MSCI Word nachbildet. Wenn Du das Währungsrisiko scheust, suche Dir einen, der in EUR geführt wird.

Das ist zwar spießig, aber für Menschen mit wenig Erfahrung nicht verkehrt.

Kommentar von gandalf94305 ,

Äh... sorry, aber ein MSCI World in EUR-Tranche hätte immer noch das gleiche Währungsrisiko wie einer in USD-Tranche :-) Das Risiko wäre erst dann eliminiert, wenn man ein Hedging gegen den EUR durchführt... das ersetzt das eine Währungsrisiko jedoch durch ein anderes, denn 2/3 der Werte im MSCI World sind US-Werte, die nun mal immer in USD notieren.

Wer von Fonds keine Ahnung hat, sollte von ETFs erst recht die Finger lassen. Sind ja auch Fonds, oder? ;-)

Der Hinweise wäre: suche mal ein paar Berater.

Kommentar von Moneypro ,

Sehr gutes Kommentar von gandalf.

Antwort
von althaus, 12

Hier kannst Du Dir welche aussuchen und in fondsweb.de vergleichen: DB Platinum III Platow R1C LU0247468282 UBS (Lux) Bond Fund Euro High Yield LU0086177085 M&G Optimal Income Fund A-H EUR GB00B1VMCY93 Flossbach von Storch Multiple R LU0323578657 Frankfurter Aktienfonds für Stiftungen DE000A0M8HD2 DWS Russia LU01468647797 DWS Biotech DE0009769976 Kapital Plus A Allianz DE0008476250 Carmignac Patrimoine A EUR acc FR0010135103 Ethna Aktiv E A LU0136412771 Comgest Growth Europe IE00B0XJXQ01 Threadneedle Pan Eu Small Caps GB0002771383 Comgest Growth Greater EU Opp. IE00B4ZJ4188 MFS Meridian F - EU Samller Com. LU0125944966 DWS Top Dividende DE0009848119 MFS Meridian Global Equity LU0094560744 Vontobel Fund Global Equity USD LU0218910023 Schroder ISF Middle East USD LU0314587907 Templeton Asian Small Caps LU0390135415 Magna MENA Afrika IE00B3NMJY03 Schroder ISF Middle East LU0316459139 BGF Word Mining LU0172157280 M + G Global Basic Fund GB0030932676 Robeco Consumer Trends LU0187079347 Julius Bear Luxury Brands LU0329429384

Kommentar von gammoncrack ,

Sehr übersichtlich!

Kommentar von althaus ,

Das Ordnen überlasse ich dem Leser selbst.

Kommentar von gammoncrack ,

Wäre ja mit Excel gegangen, wenn Du ein paar Kommata gesetzt hättest.

Kommentar von Hanseat ,

Und das hilft jetzt der Fragestellerin weiter ? Völlig verschiedene Fonds mit völlig verschiedenen Anlagephilosophien und Prinzipien, und die sind dann nach welchen Kriterien ausgewählt ?

Das ist m.E. viel Schreiberei mit Null Inhalt / Wert.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community