Frage von schlumpa,

Welche Fahrtkosten gelten als Werbungskosten?

Die tatsächlichen Kilometer ( Entfernung ) á 0,30 € einfache Strecke oder die Ticketkosten für öffentliche Verkehrsmittel?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von wfwbinder,

Für Dienstreisen, oder für die Fahrt zur Arbeit?

  • zur Arbeit: Entfernungspauschale. 30 Cent pro entfernungskilometer. solte das zu über 4.500,- Euro führen, der Mehrbetrag nur wenn ein eigener oder zur verfügung gestellter Wagen genutzt wurde.

  • Dienstreisen die tatsächlichen Kosten mit öffentlichen verkehrsmitteln, oder 30 Ct. pro gefahrenem Kilometer bei Nutzung eines eigenen Wagens.

Antwort
von qtbasket,

Du hast warheitsgemäß in der Steuererklärung die Kosten einzutragen.

Das Finanzamt kann relativ leicht feststellen, ob überhaupt ein KfZ. auf dich zugelassen ist.

Wenn du ein Auto besitzt und trotzdem den ÖPNV benutzt, gibt es allerdings für den Finanzbeamten keine Kontrollmöglichkeit, wenn deine Kundendaten nicht beim Verkehrsunternehmen bekannt sind . ( Bei einer Außenprüfung könnte da eine Kontrollmitteilung geschrieben werden und deine Steuererklärung überprüft werden)

Keine passende Antwort gefunden?

    Fragen Sie die Community

    Die unter finanzfrage.net angebotenen Dienste und Ratgeber Inhalte werden nicht geprüft.
    Die Richtigkeit der Inhalte wird nicht gewährleistet. Rechtliche Hinweise finden Sie hier.