Frage von Muede55,

weitere Einschnitte bei Lebensversicherungen?

nun habe ich mich gerade mit (Kapital-)Lebensversicherungen befasst. Der Garantiezins ist schon gering, nun soll er mglw. noch weiter sinken - hörte ich gerade in den Medien.

Macht es überhaupt noch Sinn, sich mit dieser Art der Anlage zu beschäftigen? Wenn ja, für wen könnte es sich lohnen? Unter welchen Umständen könnte es sich lohnen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von SBerater,

erstaunt habe ich auch davon gehört. Die Politik will den Versicherern entgegenkommen. Mir ist nicht klar, weshalb der Schnitt der Garantien erneut erfolgen soll, aber vermutlich liegt es daran, dass bei dem derzeitigen Umfeld die Zinsen weiter sinken bzw. die Erträge der Versicherer bei Neuanlagen einfach mau sein werden. Die sicheren Anlagen sind sehr, sehr gering verzinst. Das böse Erwachen kommt erst noch.

Antwort
von althaus,

Kapitallebensversicherungen sind out. Sie lohnen sich für niemanden. Seitdem die Steuerfreiheit ab 2005 abgeschafft wurde lohnen sie sich nicht mehr. Rendite liegt gerade noch so auf 4% auf das eingezahlte Kapital. Das Dein Beitrag nicht vollständig gutgeschrieben wird, solltest Du wissen, denn die Versicherung zweigt sich jede Menge von Deinen Beiträgen für Provisionen und Kosten ab. Dann bleibt nicht mehr viel übrig. Ich denke die Verzinsung wird sich in der Zukunft auf 3% bis 3,5% einpendeln, wenn wir nicht mal wieder höhere Zinsen sehen werden. Ich würde heute keine mehr abschließen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community