Frage von Masterstudium, 252

Weiß hier jemand, ob Erziehungsrenten auch steuerpflichtig sind, wenn ja, wieviel Steuer fällt an?

Wenn die Mama Erziehungsrente bekommt nach Tod des Exmannes- wie sieht es da mit der Besteuerung aus? Ist diese Rente dann steuerpflichtig-wenn ja, wie wieviel macht die Steuer aus?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Rechtsfrage. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von user22, 239

Bei Erziehungsrenten gilt die selbe Steuerpflicht wie bei regulären Altersrenten.

Antwort
von JoachimWalter, 227

Was ist eine Erziehungsrente ?? Es ist wohl die Hinterbliebenenrente gemeint, oder auch Witwenrente. Bis zum 27 Geburtstag der minderjährigen Kinder oder in Ausbildung kann eine Waisenrente beantragt werden. . Wie alle Renten aus der gesetzlichen Rentenversicherung sind diese Renten unter bestimmten Vorraussetzungen steuerpflichtig, das heißt aber noch nicht dass auch Steuern anfallen . Das hängt von vielen anderen Punkten, z.B. eigenes Einkommen der Mama ab. Besorge dir unter dem kostenfreien Servicetelefon 080010004800 die Broschüre : " Informationen zum Steuerrecht " bei der Deutschen Rentenversicherung, diese Broschüre ist einfach und gut verständlich geschrieben. Kleiner Trost:: Bei 3/4 aller Renten tritt keine Steuerpflicht auf, wenn z.B. der Rentenbeginn des verstorbenen Mannes vor 2005 war, beträgt der Rentenfreibetrag 50 % der gezahlten Witwen- Rente. Es gibt dann für Betriebsrenten noch einen Versorgungsfreibetrag und für andere Einkünfte einen Altersentlastungsbetrag. Das Finanzamt erhält die Höhe der Rente ja vom Vers.Träger gemeldet und wird sich schon melden. Falls jedoch bisher bereits die Pflicht zur Abgabe einer Steuererklärung bestand ist , wie in den Vorjahren vom verstorbenen Ehemann die Anlage R auszufüllen.

Antwort
von Steeler, 198

Alle Renten aus der gesetzlichen Rentenversicherung unterliegen der sog. nachgelagerten Besteuerung. In welchem Umfang dies geschieht, hängt ab von dem Kalenderjahr, in dem die Rente einsetzte.

Wie viel das dann für Deine Mutter unterm Strich ausmacht, hängt ohnehin vom Steuersatz ab, der wiederum von anderen, hier nicht bekannten Faktoren abhängt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community