Frage von zumpel, 113

Wie verhält es sich mit dem Weihnachtsgeld bei Fixum und Provision?

Hallo,

ich habe mal eine Frage bezüglich des Weihnachtsgeldes. Wir haben bei unserem Arbeitgeber zwei verschiedene Sales Bereiche. Die einen bekommen denke ich irgendwas zwischen 3000 und 4000 brutto fix und haben wenig Möglichkeit auf Provisionen. Beim Weihnachtsgeld profitieren Sie natürlich, da Sie hier einen Fix Monatslohn bekommen.

In unserem Bereich bekommen wir nur 1800 fix und und liegen mit Provisionen im Jahresdurchschnitt auch irgendwo bei 3500 brutto. Beim Weihnachtsgeld bekommen wir aber auch nur das Fixum. Hier fühlen wir uns alle benachteiligt.

Sollte hier nicht ein Jahresdurchschnitt bei uns angesetzt werde, der die Provisionen mit drin hat?

Danke für Eure Antworten vorab.

Antwort
von LittleArrow, 113

Sollte hier nicht ein Jahresdurchschnitt bei uns angesetzt werde, der die Provisionen mit drin hat?

Das wäre auf den ersten Blick schön. Sprich doch mal mit dem Arbeitgeber, denn Verbesserungsvorschläge werden sicherlich honoriert.

Ein solch gewünschtes System habe ich bisher noch nicht in meiner Berufspraxis kennengelernt. Die Provisionen sollen einen Arbeitsanreiz darstellen. Das Weihnachtsgeld ist hingegen eine (meistens freiwillige) Zusatzentlohnung für alle, bei der eine nochmalige Honorierung des Arbeitsanreizes stören würde. Du kannst mit Deiner Leistung Dir doch über die Provision Dein persönliches Weihnachtsentgelt wacker erarbeiten und dieses Leistungsentgelt dann ohne Neidgefühle kassieren. 


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten