Frage von galvanik, 2

Wegen Orkan fiel der Flug aus, keiner kann mir sagen, ob man denn nun Anspruch auf Ersatz hat,

Wie ist das denn nun wenn der Flug ausgefallen ist wg. Xaver-dem Orkan. Mein Chef meint, da kann man nichts machen, brauch mich nicht bemühen. Freunde sagen es sei denkbar, daß man Entschädigung kriegt. Ist jemand unter Euch, der hierzu eine klare Aussage treffen kann?

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo galvanik,

Schau mal bitte hier:
Recht Schadensersatz

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von gammoncrack, 1

Zwei Möglichkeiten der Fluggesellschaft

  1. Umbuchung auf einen anderen Flug
  2. Flugstornierung mit voller Erstattung des Tickets

Dir steht zu:

  1. Übernahme von eventuellen entstehenden Übernachtungskosten
  2. Kosten für Mahlzeiten und Getränke (in angemessenem Rahmen)

Ausgleichszahlungen wegen Verspätung oder Flugausfall stehen aber nicht zu. Ds gilt eben, und zu Recht, als Höhere Gewalt.

Antwort
von Snooopy155,

Wenn Flüge ausfallen, ist es in der Regel üblich, dass man kostenlos umbuchen kann. Wenn sich der Anlaß für die Flugreise erübrigt hat, sollte auch eine kostenlose Stornierung möglich sein, denn die Fluggesellschaft hat ja keinerlei Dienstleistung erbracht. Normalerweise klärt man solche Fragen aber mit der Flugline bereits am Tag des geplanten Reisetermins und nicht erst eine Woche später, denn normalerweise hatten die für Dich bereits einen Ersatzflug reserviert. Das könnte Dir jetzt Probleme machen, da Du Dich einfach nicht wie vorgesehen gleich bei der Fluggesellschaft gemeldet hast.

Antwort
von holidaylover,

also entweder gabs gratis umbuchen o. Geld zurück, für die Dauer der Wartezeit gabs doch sicher Getränke u. Essen gratis. Bei Bedarf hat man Dir vermutlich auch ein Hotel angeboten. Das einzige, was sicher nicht in Frage kommt, ist eine Ausgleichszahlung. Wenn Du es noch genauer wissen willst, lies hier nach: Art. 5 der Fluggastrechteverordnung (FluggastVO)

Antwort
von FelixDreyer,

meine Antwort kommt etwas spät,aber ich habe einen Fall gelesen,bei dem es ähnlich war.Das Problem war aber,dass er schon am Reiseziel war,aber nicht zurück konnte. Und ihm wurde die Kosten nicht erstattet,da Reiseveranstalter nicht für höhere Gewalt haften. Du kannst das hier in dem Artikel auch nachlesen http://www.flug-urlaub-reisen.com/blog/

Also ich stimme deinem Chef zu...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten