Frage von GuteTante, 13

Wegen Aktienfonds für Nichte möchte ich Sparkasse fragen, die haben die Dekafonds - sind die ok?

Ihr hattet mir Aktienfonds für meine Nichte empfohlen, da könnte sie dann für Führerschein oder das erste Auto Geld entnehmen (das gefällt ihr sicher, sie träumt jetzt schon von der "Knutschkugel Fiat 500"). Ich werde da bei meiner Hausbank Sparkasse nachfragen, die haben Dekafonds, sind die in Ordnung oder habt Ihr nen anderen Tipp? Falls ja, krieg ich diese anderen Fonds auch bei meiner Sparkasse? Ich würde ungern die Bank wechseln, bin dort schon Jahrzehnte Kundin. Danke Euch.

Antwort
von megaboomer, 13

Naja. Sicher gibt es auch den einen oder anderen Deka Fonds, der mal gut gelaufen ist. Aber generell gilt das sicher nicht. Leider. Abgesehen davon kosten die Fonds sicherlich mehr als nötig. Depotgebühren gibt es auch. Ich würde jetzt mal pauschal einen Aktien ETF mit dem Ziel Deutschland, Weltweit, oder auch Europa in den Ring werfen. (Bei Beträgen von mehr als 50 Euro spricht auch nichts dagegen in mehrere Fonds parallel zu sparen... So streust du das Risiko) Bei Direktbanken wie Cortal COnsors, DAB Bank, Maxblue oder Comdirect gibt es diese Fonds gebührenfrei im Sparplan. Wenn du insgesamt schon 2-5% an Kosten sparst, hast du vermutlich schon halb den Deka Fonds geschlagen (ok übertrieben!) ETFs haben den Vorteil, dass sie einen Aktienindex abbilden und kein Fondsmanager darüber nachdenkt, was wohl die beste Aktie wäre. Meistens klappt das nämlich nicht. Kosten verursacht ein Fondsmanager aber trotzdem.

Antwort
von qtbasket, 11

Hallo Gute Tante,

Blos nicht DEKA !!! - absolute Underperformer

Blos nicht Sparkasse, alle Finanzprodukte sind zu teuer. Ein Depot kostet dort erst einmal richtig Geld - da bleibt nix für die Sparleistung zunächst über


Mein persönlicher Tipp:

  1. eine online Konto beispielsweise DKB oder Ing-Diba und dort ein kostenloses Depot einrichten

  2. nur als Beispiel gedacht: DE0008490962 mit dieser Kennung findest du den DWS Fond Deutsche Aktien, da kann man ab 50 € einen Sparplan einrichten - aber es gibt auch andere gute Fonds.

  3. Im Netz gründlich informieren, wie das funktioniert und sich über die Risiken informieren, beispielsweise hier:

http://www.brokervergleich.net/aktienfonds

Antwort
von althaus, 12

Habe mich auch schon von der Sparkasse beraten lassen. Sie bieten auch andere Fonds an die recht gut sind. Jedoch musst Du auch bei anderen Fonds den Ausgabeaufschlag bezahlen. Den könntest Du Dir bei einer Online Direktbank sparen. Kaufe bloss keine Dekafonds

Antwort
von walterbellm, 9

Also wenn die Sparkasse DEKA empfiehlt, dann muß es klingeln!! Ich wollte eine sichere Anlage - mit DEKA hat mir die Sparkasse einen Verlust von ca. 90 % eingefahren!! (bei Reklamation erklärt: "verjährt" - bestimmt mit einem Grinsen im Gesicht!)

Antwort
von Niklaus, 8

Gerade vor diesen Fonds hast du schon zwei eindeutige Antworten. Das sind die Fonds mit der Werbung "rotes Seidentuch über Yacht oder Haus". Ich frage mich nur mit welchen Fonds die das machen wollen. Glaube mir um besser Fonds zu bekommen solltest du dort nicht nachfragen.

Antwort
von Helge001, 8

Man muss nicht die Fonds bei seiner Hausbank machen, vor allem nicht Dekafonds.

Antwort
von Candlejack, 9

Hier haben schon einige (inkl. mir) in deinen letzten Fragen geschrieben, dass Dekafonds NICHT gut sind. Wieso also willst Du dann zur Sparkasse und nachfragen ?

Fonds kann man überall kaufen, nicht nur bei der Sparkasse und Jahrzehntelang immer nur die gleiche Suppe zu löfflen, gibt einen Tunnelblick.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community