Frage von alessio 15.01.2009

Wechselkurs engl. Pfund / Euro: suche Absicherungsmöglichkeiten

  • Antwort von wfwbinder 15.01.2009
    4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Zur Hausbank gehen. Das ist ein ganz normales Währungstermingeschäft.

    Du scherst Dich gegen ein steigendes Pfund ab. Mußt nur daran denken die Kosten in das Geschäft einzurechnen. Steigt das Pfund bist du abgesichert, fällt es, macht der Zusatzgewinn die kosten wett.

    auf einen solnagen zeitraum wird es nicht ganz billig.

  • Antwort von LittleArrow 15.01.2009
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Wenn klar ist, daß Du einen bestimmten Betrag von GBP 1000 im Dezember 2009 gewiß brauchst, dann scheidet ein Optionsgeschäft aus.

    Eigentlich käme ein Devisentermingeschäft (Forwardgeschäft) in Frage, daß Du aber ""erfüllen mußt"".

    Dieses Geschäft bedeutet für Deine Bank, Dir einen (Eventual-)Kredit zu geben (das kostet sog. Avalprovision, die in den Kurs eingerechnet wird). Der normale Terminkurs ist derzeit annähernd gleich dem derzeitigen Spotkurs.

    Angesichts der derzeit niedrigen Zinsen für Euro (und GBP) würde ich ganz unkompliziert GBP als Traveler Cheques kaufen (kostet etwa 3 % p.a. Zinsverlust und 1,5 % einmalig, max. insg. 5 %) und damit später bezahlen. Ist das für Dich noch günstig?

  • Antwort von diango46 06.06.2009

    wie ist der wechsel kurs engl pfund in euro

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!