Frage von chaoshirsch, 44

Wechsel Kleinunternehmer zur Regelbesteuerung?

Leider habe ich in 2015 500,- EUR über die Kleinunternehmergrenze verdient. So muss ich doch in den Rechnungen für 2016 die USt ausweisen. Was ist zu beachten, wenn ich eine Rechnung von einem Kleinunternehmer erhalte, z,B. 120,- EUR. Muss ich mir da die Vorsteuer herausrechnen, die ich dann beim Finanzamt geltend machen kann, also das sind dann 19,16 EUR Vorsteuer?

Antwort vom Steuerberater online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihre Steuerfrage. Kompetent, von geprüften Steuerberatern.

Experten fragen

Antwort
von wfwbinder, 35

Wie Du selbst noch aus dem Vorjahr weißt, weisen Kleinunternehmer keine Umsatzsteuer aus. Also kannst Du auch keinen Vorsteuerabzug aus einer Rechnung von einem Kleinunternehmer geltend machen.

Kommentar von EnnoWarMal ,

Richtig.

Abgesehen davon finde ich die Feststellung, ab 2016 kein KU mehr zu sein, für Ende Mai ziemlich sportlich.

Und wenn mir was an der Beibehaltung der KU-Regelung liegt, stelle ich die letzten 500 Euro nicht im Dezember in Rechnung.

Kommentar von wfwbinder ,

Genau, da sieht mal man wieder wie wichtig gerade auch für kleine Unternehmen eine laufende Buchhaltung ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten