Frage von heidemariechen,

Wasserschaden durch Spülmaschiene in der Küche, wer zahlt das?

meine Spülmaschiene ist kaputt und hat einen beachtlichen Wasserschaden in der Küche hinterlassen. Der Linoleum Boden darunter ist vollkommen aufgequollen. Wer kommt für so einen Schaden auf? Die Kücheneinrichtung ist komplett vom Vermieter. Ist er dann auch für diesen Schaden verantwortlich?

Antwort von demosthenes,

Grundsätzlich ist das wohl ein Versicherungsfall.

Allerdings musst Du damit rechnen, eine Mitschuld zu bekommen, da Du die Spülmaschine ja offensichtlich längere Zeit unbeaufsichtigt in Betrieb gehabt hattest, da Deine Formulierung "Der Linoleum Boden darunter ist vollkommen aufgequollen" sonst wohl kaum nachvollziehbar wäre.

Antwort von mig112,

Gebäudebestandteile zahlt die Gebäudeversicherung, Mobilien zahlt die Hausratversicherung.

"Verantwortlich" im Sinne einer Haftung ist der Vermieter jedenfalls nicht; da es bei Geschirrspülern anders als bei Hunden, Häusern oder Autos keine Gefährdungshaftung gibt. Und "schuldhaft" hat ja wohl niemand den Schaden herbeigeführt.

Du kennst die Antwort?

Fragen Sie die Community