Frage von kammerl, 85

Was wird bei der Schufa eingetragen und wieviel Jahre zurück kann man die Einträge sehen?

Antwort
von Primus, 67

Wenn Du diese Frage bei Google eingibst, erhältst Du folgende Antwort:

Welche Informationen darf die Schufa sammeln?

Die Schufa speichert zunächst alle Angaben zur Person wie Name, Vorname, Geburtsdatum, Anschrift und Voranschrift. Weiter erfasst sie auch Daten über Bankkonten, Mobilfunkkonten, Kreditkarten, Leasingverträge, Ratenzahlungsgeschäfte,Kreditesowie Bürgschaften. Zusätzlich zu diesen Informationen werden auch diejenigen Daten gespeichert, die jeweils damit zusammenhängen. So etwa die Laufzeit der Kredite, Zahlungsstörungen oderKündigung. Daneben wird gespeichert, ob eine Kreditkarte eingezogen oder ein Konto von der Bank gekündigt wurde.

Außerdem erfasstdie Schufaauch Daten, die mit Vollstreckungsmaßnahmen zusammenhängen: Dazu gehört die Abgabe einer EidesstattlichenVersicherung, ein Haftbefehl, die Eröffnung eines Verbraucherinsolvenzverfahrens oder aber dessen Abweisung. Nicht gespeichert werden dürfen Daten zum Familienstand, zum Arbeitgeber, zu Einkommen und Vermögen und zu Depotwerten.

Wie werden aus den gesammelten Daten Aussagen und Prognosen zur Kreditwürdigkeit ermittelt?

Hier gehts weiter:

http://www.focus.de/finanzen/banken/tid-20933/schufa-auskunft-welche-daten-die-s...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten