Frage von christinakulot, 5

was passiert mit meiner Kunst im todesfall?

was passiert mit meinen Kunstwerken, Bildern, Zeichnungen und Skizzenbüchern nach meinem Tod, wenn ich kein Testament geschrieben habe?

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo christinakulot,

Schau mal bitte hier:
Erbe erbrecht

Antwort
von LittleArrow, 4

Sie teilt das Schicksal Deines gesamten Nachlasses, einschl. der anderen (Wert)Gegenstände und Schulden. Die gesetzlichen Erben müssen noch gefunden werden, notfalls ist dies der Staat, und diese entscheiden, ob sie die Erbschaft annehmen oder ausschlagen.

Nun kann ich neben Deinem ersichtlichen künstlerischen Potential (Whow!) nur mutmaßen, ob das übrige Erbe sich für Deine Erben zur Annahme oder Ausschlagung empfiehlt. Wenn Du Pech hast, können diese Erben Deine Kunst nicht ausreichend wertschätzen und entsorgen oder vernichten diese sogar. Du könntest dieses ungünstige und unangemessene Schicksal durch ein Vermächtnis (siehe z. B. Wikipedia) Deiner Kunst an einen geeigneten, vorbestimmten Empfänger (notfalls einen Ersatzempfänger vorsehen!) vermeiden. Da wird Dir schon jemand einfallen oder?

Antwort
von imager761, 5

Es fält deinen gesetzlichen Erben, mglw. derer Entsorgung anheim und bei deren allseitiger Ausschlagung dem Landensfinanzminister zu.

Vlt. solltest du es lebzeitig lieber deinem Galeristen vermachen, bevor es schlicht entsorgt würde.

G imager761

Antwort
von Privatier59, 4

Tenor der Frage scheint mir die Sorge um das künstlerische Erbe zu sein. Erbe ist nach deutschem Recht eine Gesamtrechtsnachfolge. Der oder die Erben werden Eigentümer des Erbes und könnten damit nach Belieben verfahren.

Wenn Dich die Sorge um den Erhalt des künstlerischen Erbes umtreibt, gäbe es verschiedene Möglichkeiten, das zu sichern:

Man könnte den Bestand an Kunstwerken durch ein Vermächtnis an eine bestimmte Person (oder z.B. auf ein Museum!) übertragen oder aber, den Erben Auflagen zur Verwendung machen. Die absolut sicherste Möglichkeit aber wäre, eine Stiftung zu gründen und die Kunst dort einzubringen. Das kostet allerdings Geld und würde dann auch später wegen des Verwaltungsaufwands Geld kosten, wäre also mehr der Weg für etablierte Künstler oder schwerreiche Mäzene als für den Nachwuchs.

Antwort
von Privatier59, 4

Wer mich unter Privatier 59 im Internet sucht, findet nur ältere Herren auf der Suche nach jungen Küken. Wer Deinen Namen googelt, kommt unter anderem dahin:

http://www.german-fine-arts.com/kulot.php

Sofern Du das sein solltest: Ich würde nicht gerade einen Forumsnamen wählen, der mich so leicht mit Klarnamen ermitteln läßt.

Aber auch das mal gesagt: Das Kunstwerk gefällt mir. Würde sich gut neben meinem Mollenhauer machen.

Kommentar von VWSV58 ,

Kann ja durchaus erwünscht sein, siehe Deine Reaktion.

Antwort
von NasiGoreng, 3

Deine Kunstwerke fallen der Wohnungsentrümpelung und dem Sperrmüll zum Opfer wenn sich unter den Erben kein Interessent findet.

Antwort
von barmer, 3

Hallo,

gibt es gesetzliche Erben ?

Sonst fällt alles an Vater Staat.

Kommentar von gammoncrack ,

Sonst fällt alles an Vater Staat.

Nur wenn nicht festgestellt werden kann, in welchem Bundesland der Verstorbene zuletzt gelebt hat.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community