Frage von mitglied123, 53

Was passiert mit Ansprüchen Pensionskassenvertrag, wenn Arbeitgeber insolvent?

Der Arbeitgeber hat an die Pensionskasse Allianz Klassig Zahlungen für die altersvorsorge des Arbeitnehmers eingezahlt. 'Was passiert mit dem Geld, wenn das Unternehmen insolvent wird. Hat der Arbeitnehmer hier Ansprüche oder fällt das Geld in die Insolvenzmasse?

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo mitglied123,

Schau mal bitte hier:
Insolvenz arbeitgeber

Antwort
von Lohnverrechnung, 48

Auch wenn der Arbeitgeber Konkurs anmelden muss, muss die Zahlung der BAV gesichert sein. Ist eine Firma insolvent, übernimmt der Pensions-Sicherungs-Verein auf Gegenseitigkeit (PSVaG) die Zahlungen.

Kommentar von Niklaus ,

Der Pensionssicherungsverein kommt bei diesem Durchführungsweg nicht in Frage sondern nur bei Unterstützungskasse, Pensionsfonds und der Pensionszusage (Direktzusage) für Angestellte.

Antwort
von Niklaus, 43

Die Leistungen aus der Pensionskasse sind über eine Versicherung rückgedeckt. D.h .du hast keine Nachteile bei der Pensionskasse, wenn dein AG insolvent wird.

Der Pensionssicherungsverein kommt bei diesem Durchführungsweg nicht in Frage sondern nur bei Unterstützungskasse, Pensionsfonds und der Pensionszusage (Direktzusage) für Angestellte.

Antwort
von barmer, 39

Die Pensionskasse ist wie eine Lebensversicherung ein eigenes Unternehmen und hat nichts mit dem Konkurs des Arbeitgebers zu tun.

Der PSV aus der anderen Antwort wäre zuständig für eine direkte Zusage des Arbeitgebers

Viel Glück

Barmer

Kommentar von GAFIB ,

DH - treffend differenziert.

Kommentar von Niklaus ,

Der Pensionssicherungsverein bei Unterstützungskasse, Pensionsfonds und der Pensionszusage (Direktzusage) für Angestellte.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community