Frage von sirbaros, 86

Was muss ich in der Steuererklärung für meine Zeit der Entsendung angeben

Hallo,

ich war für ca. 4 Monate in Deutschland bei meinem Arbeitgeber angestellt und wurde im Anschluss von meinem Arbeitgeber zu unseren amerikanischen Niederlassung für das komplette restliche Jahr versendet. Dazu musste ich ein Überlassungs- / Entsendungsvertrag unterschreiben. Die erste vier Monate habe ich natürlich meine Steuern und Abgaben in Deutschland geleistet. Für das restliche Jahr sind meine Steuern in den USA abgeführt worden. Insgesamt habe ich ca. 220 Tage gewohnt bzw. gearbeitet.

Meine Frage: Wie bzw. was muss ich in der deutschen Steuererklärung für meine Zeit der Entsendung angeben?

Vielen Dank

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Arbeitsrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Expertenantwort
von wfwbinder, Community-Experte für einkommensteuer, 86

Wo war denn Dein Wohnsitz, während Du in den USA warst? ist der hiesige bestehen geblieben, oder gab es nur einen in den USA.

In Deine Deutsche Erklärung gehören die Einkünfte aus den USA in die Anlage "N-AUS." die sind hier aber nicht steuerpflichtig, sondern unterliegen nur dem Progressionsvorbehalt. Sie werden also nur für die Ermittlung der Höhe des Steuersatzes herangezogen.

Antwort
von sirbaros, 73

Ein paar zusätzliche Informationen: Ich bin ledig und in den USA wurden vom Arbeitgeber Unterkunft usw. alles gestellt und bezahlt. Ich habe mir lediglich ein Auto kaufen müssen.

Antwort
von Schiko, 72

Für den Verdienst in Deutschland fällt die Steuer  durch Anwendung des Progressionsvorbehaltes  für den

Verdienst  im Ausland, höher aus.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community