Frage von lekula,

Was kostet ein Auto monatlich?

Ich fahre im Moment einen Leasingwagen. Nach 2 Jahren läuft jetzt der Vetrag aus, und ich kann den Wagen kaufen. Hab allerdings null Ahnung. Was muss ich alles bedenken und einbeziehen, wenn ich ausrechnen will, was mich der Wagen letzendlich monatlich kosten wird? Mit Versicherungen, Steuern, TÜV, allem.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von obelix,

hier bekommst du einen richtwert:

http://www.autokosten.org/kfz-vergleich.php

die site beim adac (@WolfgangB) kostet leider was. die haben jedoch gute werte.

die kosten werden sich sehr stark unterscheiden je nach fahrleistung. um ein gefühl zu bekommen, würde ich zb bei sixt die leasingrate für einen neuen berechnen lassen mit der entspr. laufleistung. dazu noch sprit und wenn nicht dabei steuer, versicherung, reparatur.

oder du lässt dir von deiner firma (ich gehe davon aus, es ist ein firmenwagen) die vollkosten nennen.

ansonsten sind die laufenden kosten schnell berechnet: steuer ist einfach, versicherung auch (auf eine versicherungsseite gehen), verbrauch solltest du kennen, km-leistung p.a. auch, spritpreis steht an der nächsten tanke :). das sind die laufenden kosten.

schwieriger wird es bei wertverlust und werkstattkosten. die hat man nicht so im griff :) sicher ist auch: je mehr km p.a. desto teurer die werkstattkosten.

Antwort
von demosthenes,

Ein Kleinwagen kostet pro Kilometer zwischen 25 und 30 Cent, ein Mittelklassewagen etwa 30 bis 45 Cent, ein grosser Wagen nicht unter 50 Cent und darüber ist der Himmel die Grenze.

Im Detail hängt das ab vom Kaufpreis, der Jahreskilometerleistung, dem Durchschnittsverbrauch, dem nächtlichen Parkplatz, Deinem persönlichen Schadensfreiheitsrabatt, möglichen "Eigenleistungen" wie Wagenwäsche, Ölstandskontrolle,...

Antwort
von Awando,

Allein die Versicherunbsbeiträge können durchaus um 100% schwanken. Dazu sind die Leistungen in den Bedingungen erheblich unterschiedlich. Daher ist zumindest in diesem Bereich eine Aussage ohne Kent nisse der persönlichen Parameter nicht möglich.

Antwort
von qtbasket,
Antwort
von WolfgangB,

Da kann der ADAC weiterhelfen. Die haben einen Rechner für sowas:

http://www.adac-autokosten.de/

Keine passende Antwort gefunden?

    Fragen Sie die Community

    Die unter finanzfrage.net angebotenen Dienste und Ratgeber Inhalte werden nicht geprüft.
    Die Richtigkeit der Inhalte wird nicht gewährleistet. Rechtliche Hinweise finden Sie hier.