Frage von Studi0815, 2.322

was ist der Unterschied zwischen Minijob und studentische Hilfskraft

Was genau ist zu beachten? Kann man Minijob und einen Job als studentische Hilfskraft kombinieren auch wenn man mehr als 450 Euro dabei verdient? (20 Wochenstunden werden nicht überschritten)

Antwort
von Kevin1905, 2.322

Klar kann man das.

Beide Tätigkeiten sind rentenversicherungspflichtig. Der Werkstudentenjob ist zudem steuerpflichtig.

Antwort
von monikarla, 2.249

Wissenschaftliche Hilfskräfte erbringen unterstützende wissenschaftliche Dienstleistungen in Forschung und Lehre und hiermit zusammenhängende Verwaltungstätigkeiten. Dabei sind sie Hochschullehrerinnen und -lehrern (Professoren und Privatdozenten), Personen mit selbstständigen Lehraufgaben oder Wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen bzw. Mitarbeitern zugeordnet (Hochschulgesetz § 46, Abs. 1. Fazit: Das kann nicht jeder werden - die Richtlinien sind genau definiert. Zusätzlich kann man einen 450-euro-Job annemen, dann werden aber die Einkünfte aus der HIWI-Tätikeit nicht steuerfrei erfolgen. Denn Du darfst nicht über 450 Euro kommen.

Antwort
von SBerater, 1.988

klar kannst du das kombinieren.

Als Student wird das jedoch Auswirkungen auf die Abgaben zu den Sozialversicherungen haben.

Bei einem Minijob läuft alles pauschal und es erfolgen keine weiteren Abgaben durch dich (wenn der Arbeitgeber wie üblich alles zahlt).

Wenn du studentische Hilfskraft bist, dann wirst du Rentenversicherung zahlen wie auch bei der KV ein Paar Euro zusätzlich zahlen (bei der GKV sicher, bei der PKV nur in Ausnahmefällen.

Die Grenze ist auch hier 450 Euro p.M. Wenn du die Jobs kombinierst, dann werden die Verdienste zusammen gerechnet.

Antwort
von Tina34, 1.499

man kann alles kombinieren, die Frage ist nur welche Auswirkungen hat das auf die SV-Rechtliche und die Steuer-Rechtliche Seite.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community