Frage von Droba, 6

Was ist der Länderfinanzausgleich?

In den letzten Wochen habe ich immer häufiger das Wort Länderfinanzausgleich gehört und gelesen. Was steckt dahinter bzw. was bedeutet das Wort?

Antwort
von Gerino,

Darunter kann eine Umverteilung von finanziellen Mitteln zwischen Bund und Ländern verständen werden . Vereinfacht gesagt werden dadurch oder damit die Haushaltslöcher eines Bundeslandes durch das Geld eines anderen Bundeslandes geschlossen bzw gestopft!! Vgl dazu http://xn--lnderfinanzausgleich-bzb.net/

Antwort
von gandalf94305,

Na, da hilft doch ein Blick in die Wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/L%C3%A4nderfinanzausgleich

Noch Fragen, Kienzle?

Antwort
von SBerater,

über dieses Konstrukt verteilen die Bundesländer ihr Vermögen bzw. die reichen Länder zahlen an die ärmeren Länder.

http://www.bundesfinanzministerium.de/Web/DE/Themen/Oeffentliche_Finanzen/Foeder...

Kommentar von SBerater ,

hier ein Überblick http://www.focus.de/finanzen/news/zahlen-zum-laenderfinanzausgleich-nur-drei-bun...

Auch bei Wikipedia findet man einen entsprechenden Artikel.

Antwort
von HilfeHilfe,

Da kann man einen guten Vergleich zu den faulen Hartzer abstellen.

Es gibt einen riesen Hartzer-Topf (Länderfinanzausgleich) der monatlich von kleinen dummen Arbeitnehmern (Bayern,Hessen) befüllt wird die solide wirtschaften und bloß nicht in die miesen rutschen wollen und auf der anderen Seite die Hartzer ( Meckpom, Berlin) die gerne ihr stütze nehmen und verprassen. Diese haben auch gar kein interesse zu arbeiten oder gar zu sparen. Wozu auch, es gibt ja die dummen Arbeitnehmer.

alles klar ?

Kommentar von gandalf94305 ,

Da hast Du jetzt aber Baden-Württemberg vergessen!

Mit dieser Argeumentation hättest Du sicher AfD wählen sollen, denn daß dort nicht der Austritt Bremens und Berlins aus der Bundesrepublik nebst Einführung des Bremer Groten und der Gulden in Berlin gefordert wurde, war sicher nur eine Nachlässigkeit beim Schreiben des Parteiprogramms.

Der Fehler liegt darin, daß man den Ländern erst etwas gibt (Gemeinsschaftssteuern, Ländersteuern) und dann wieder nimmt (Länderfinanzausgleich). Würde das gleich über den Steuertopf vor Verteilung ausgerechnet, dann wäre keinem etwas genommen, alle bekämen nach einem klaren Schlüssel, der die Gemeinschafts- und Ländersteuern mit dem Finanzausgleich kombiniert.

Kommentar von HilfeHilfe ,

ich bin ja nicht gegen den Ausgleich aber gegen faulen Hartzer die das system aushebeln !

Kommentar von Niklaus ,

Sind alle Hartzer faul und wollen das System aushebeln???

Kommentar von blnsteglitz ,

der kann doch nicht anders- da reagiere ich garnicht mehr drauf.

Kommentar von ffsupport ,

Liebe HilfeHilfe,

bitte bleibe bei deinen Beiträgen sachlich. Die Antwort ist zwar sicherlich lustig gemeint, stößt aber manchen sicherlich unnötigerweise vor den Kopf...

Freundliche Grüße

Jürgen vom finanzfrage.net Support

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community