Frage von Tolga99,

Was ist das Schweizer Bankgeheimnis noch wert?

Das Thema Bankgeheimnios der verschiegenden schweizer Banker steht ja schon sit langem in Deutschland zur Diskussion. Auch haben Bankangestellte das Bankgeheimnis verletzt. Kann man sich noch auf die Schweizer verlassen?

Antwort von dfranke,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Zu diesem Thema habe ich bereits vor anderthalb Jahren auf http://www.investmentsparen.net/blog/geldanlage-im-ausland/schweizer-bankgeheimnis-vor-dem-aus.html einen entsprechenden Beitrag verfasst. Wer als Unternehmer auf das Schweizer Bankgeheimnis vertraut, lebt gefährlich, denn: "...bereits seit Mitte Juni (2007)können Steuer-Fahnder aus der EU von den Schweizer Banken schon bei Ermittlungsverfahren wegen Steuerhinterziehung Informationen über die Konten bestimmter Personen verlangen..."

Antwort von obelix,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

ich sehe keinen grund, sich auf die CH nicht mehr zu verlassen.

wenn man jedoch betrügerisch agiert, muss man damit rechnen, auch von seiten der CH keine "hilfe" zu erwarten. die pflicht, daten und konten offenzulegen besteht nicht nur dort.

Antwort von LittleArrow,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Wer sich bei seiner offenbar steuerhinterziehenden (und nur diese meine ich) Geldanlage des Bankgeheimnisses bedient, macht sich und seine Erben erpressbar.

Da ist es wenig tröstlich zu wissen, dass der Erpresser auch noch bestraft werden könnte.

Antwort von Niklaus,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Es ist immer nopch viel wert. Wer in der Schweiz gegen das Bankgeheimnis wird schwer bestraft.

Antwort von wfwbinder,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Wenn Bankangestelte das Bankgeheimnis verletzen, so st das jeweils ein ggf. sogar kriminelle Tat des betreffenden. Dagegen ist man nirgends auf der Welt gesichert.

Darüberhinaus ist jede Bank heute verpflichtet bei Verdacht von Geldwäsche, oder anderen schweren Straftaten die Justiz zu unterstützen.

Alles was Steuerverkürzung usw. betrifft, sehe ich die Schweiz weiterhin als sehr verschwiegen an.

Antwort von Spezi,

Es ist eine Sauerei wenn Finanzstraftäter die gut gemeinten Regeln der Schweiz und anderer Länder für ihre Machenschaften missbrauchen. Für Menschen. die ehrlich handeln wird das Bankgeheimnis nie ein Problem sein und es ist gut dass es das gibt.

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community