Frage von Angie2013, 2

Was haltet ihr von dem neuem Insolvenzgesetz?

Zwischenzeitlich ist die 2. Phase der aktuellen Insolvenz‐ Rechtsreform verabschiedet und das „Gesetz zur Verkürzung des Restschuldbefreiungsverfahrens und zur Stärkung der Gläubigerrechte“ beschlossen worden, mit dem ab dem 01.07.2014 einige Änderungen eintreten werden.

Was denkt ihr Stärkung für die Gläubiger?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von SBerater, 1

wenn der Schuldner gewisse Auflagen erfüllt, kann eine Verkürzung des Zeitraums, nach dem eine Restschuldbefreiung möglich sein soll, von 6 auf 5 Jahre verkürzt werden - in Sonderfällen sogar 3 Jahre.

Nun mag man als Gläubiger sagen, dass die Wahrscheinlichkeit höher ist, mehr zu bekommen, je länger das ganze Prozedere dauert. Aber wäre ich Gläubiger, wäre ich froh, nach 3 oder 5 Jahren mehr zu bekommen und dann ist der Schuldner durch mit der Insolvenz.

Das kann so oder so sehen. Es ist eine subjektive Sicht. Ich persönlich finde die Novelle gut. Ich finde einen Zeitraum von 7 Jahren für eine Insolvenz für sehr, sehr lange. Entweder jemand kommt wieder auf die Beine oder nie wieder. Dann ist es egal, ob es nur 3, 5 oder 7 Jahre dauert.

Stärkung für die Gläubiger?

Die Gläubiger kommen mglw. schneller an ihr Geld. Ob sie damit gestärkt werden? Das mag jeder sehen wie er will.

Antwort
von Fondier, 1

Ich denke es ist wichtig, dass überschuldete Menschen einen Neuanfang wagen können. 7 Jahre sind eine sehr lange Zeit und insofern finde ich es gut, dass es zukünftig nur noch 3-5 Jahre sind.

Kommentar von Angie2013 ,

Sicher, aber 35% zu bezahlen, das können die meisten nicht.

Auf den Berliner Insolvenzkongress im Frühjahr waren sich alle einig, so ein Gesetz brauchen wir nicht.

LG

Antwort
von hildefeuer, 1

Sicherlich ist diese Reform ein kleiner Schritt in die richtige Richtung. Allerdings steht Deutschland wieder mal im europäischem Vergleich grotten schlecht da. Das Insolvenzrecht in England, Frankreich, Österreich ist für die Verbraucher besser und kürzer. In Deutschland wird überschuldeten Menschen immer noch die Möglichkeit verwehrt immer halb angemessener Fristen Schuldenerlass zu bekommen. Bei Unternehmen ist das ganz anders!

Antwort
von Patrizia425,

Ich denke auch nicht, dass eine Stärkung der Gläubiger vorhanden war und ist

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community