Frage von MondPeter,

Was gilt es bei der Versicherung zu beachten wenn man in Kunst investiert?

Was sollte man bezüglich seines Versicherungsschutzes beachten, wenn man im größeren Stil in Kunst investiert? Wie kann man sich vor Diebstahl, Verlust und Herunterfallen oder andere Beschädigungen ausreichend schützen?

Antwort
von schlaudachs,

Die Hausratversicherung greift hier nur mit einer beschränkten Versicherungssumme. Wenn die Kunst einen höheren Wert hat sollte man eine spezielle Kunstversicherung in Betracht ziehen, die den tatsächlichen Wert erstattet. Angebote findet man z:B. bei Allianz, Gothaer oder AXA.

Antwort
von Privatier59,

Wie kann man sich vor Diebstahl, Verlust und Herunterfallen oder andere Beschädigungen ausreichend schützen?

Indem man seine Kunstwerke nicht herunterfallen läßt, auf sie achtet und Türen und Fenster vergittert. Sofern sich überhaupt eine Hausratversicherung dazu bereit findet, höherwertige Kunstwerke zu versichern, wird sie ohnehin auf baulichen Sicherungsmaßnahmen bestehen.

Antwort
von alfalfa,

...mit einem speziellen Deckungskonzept für die Kunstwerke. Denn die Hausrat wird Ihnen z.B. bei Beschädigung ihres "Dali" nur den Wert eines "Bildes" ersetzen. Das dürfte dann im Fall Dali wohl eine recht heftige Lücke ergeben.

Dafür gibt es Spezialversicherer wie die HISCOX, aber auch die üblichen Verdächtigen wie Gothaer und Allianz.

Fazit: Hausrat reicht bei werthaltigen Kunstgegenständen definitiv nicht aus.

Antwort
von mig112,

Die Hausratversicherung würde nur sehr eingeschränkt greifen - vor allem, weil neben der (pauschalen) Versicherungssumme auch der Versicherungsort begrenzt ist. Ausstellungen, Transporte und deren Wege wären beispielsweise dort nicht gedeckt.

Auch die Mannheimer hat spezielle Policen für Kunstobjekte und besondere Wertsachen. Du könntest auch "Valorenversicherung" googeln.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community