Frage von Morgenmuffel40,

Was gibts Neues bei Opel, wer macht das Rennen Fiat, Magna oder doch Investor aus China?

Wie schauts denn nun bei Opel aktuell aus? Wer steigt ein? Fiat, Magna oder doch der Investor aus China? Ich war ein paar Tage in Urlaub und bin nicht mehr auf dem aktuellen Nachrichtenstand. Gibt mir jemand Bescheid? Danke.

Hilfreichste Antwort von albwolf,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

na, magna macht das rennen. aber ob das gut ist, stellt sich erst in 2-3 jahren raus, wenn die krise dort mal überwunden ist

Antwort von wfwbinder,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Die Situaton sieht gut aus, ist es aber nciht.

Es gibt nur absichtserklärungen. Es sit wohl abgemachte Sache, das GM am Montag unter der Schutz von Chapter 11 geht udn somit Konkurs anmeldet.

Opel geht dann an einen Treuhänder. Die Bund geht mit 1,5 + 4,5 Mrd. Euro ins Risiko (240.000 Euro pro Arbeitsplatz).

Dann beginnen aber erst die richtigen Verhandlungen mit Magna Steyr und deren Partnern (GAZ und sperbank aus Russland). In der dann neune Gesellschaft sollen GM 35 %, Sperbank 35 %, Magna 20 % und ie Mitarbeiter von Opel 10 % haben.

Ich teile die Bauchschmerzen des Herrn zu Guttenberg der in Kabinettsdisziplin genommen wurde.

Allein für den Verlust diesen Jahres den Opel erwartet, so 2,0 -3,0 Mrd. (warum eigentlich wenn die Modelle im Moment so erfolgreich sind, bzw. durch die Umweltprämie gefragt), sind 80.000- bis 120.000 Euro pro Mitarbeiter. dafür könnte man die Leute ins Beamtenverhältnis übernehmen (O.K. ist ja nur ein Massstab, ich weiss das die Zulieferer auch dran hängen).

Antwort von billy,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

na Magna machte das Rennen soviel steht seit gestern Abend fest.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community