Frage von mike5354, 11

Was geschieht mit dem verlustverrechnungstopf bei einer Scheidung?

Wir hatten ein Gemeinschaftskonto mit Verlusten im Depot. Nun wird das Konto wegen Scheidung aufgelöst. Was passiert mit dem VVT ? Können die Verluste immer noch geltend gemacht werden bzw. mit späteren Gewinnen verrechnet werden oder verfallen sie?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Familienrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von billy, 11

Die Verluste können mit späteren Gewinnen verrechnet werden.

Antwort
von EnnoBecker, 9

Die Verluste können mit späteren Gewinnen desjenigen verrechnet werden, der die Verluste erlitten und die Gewinne erwirtschaftet hat.

Schau auf deinen Verlustfeststellungsbescheid, da stehen die Verluste für jeden einzeln drauf.

Ehe oder nicht - Einkünfte werden immer (in Worten: IMMER) für die jeweilige Person ermittelt, erst danach werden zusammenveranlagte Ehegatten wie ein Steuerpflichtiger behandelt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community