Frage von dattelner1979,

Was für eine Bescheinigung ist notwendig bei Auslandseinkommen (Einkommenssteuererklärung)?

Ich werde in 3 Monaten meine langjährige Freundin aus Moldawien heiraten. Wir brauchen ja dann im nächsten Jahr eine Bestätigung ihres Einkommens(Auslandseinkommen), um in Deutschland die Einkommenssteuererklärung für 2013 zu machen. Wenn es in diesem Land keine Behörde gibt, die so eine Bescheinigung des Einkommens und der gezahlten Steuern aushändigt, wie würden sie mir raten vorzugehen? Sie hat derzeit ein Nettoeinkommen nur von 168 Euro monatlich. Kontoauszüge gibt es keine, da sie kein Konto hat. Nur der Arbeitgeber könnte was ausfüllen, aber ist das ausreichend?

Vielen Dank für die Antworten

Antwort vom Steuerberater online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihre Steuerfrage. Kompetent, von geprüften Steuerberatern.

Experten fragen

Antwort
von Snooopy155,

Bevor Du hier die Frage wiederholt stellst, würde ich doch mal bei dem zuständigen Finanzamt vorbeischauen und nachfragen, wie Du in Deiner Situation verfahren sollst. Möglicherweise reichen bei diesem geringen Einkommen im Ausland die eigenen Angaben. Was es auch im Ausland bei der Barauszahlung von Löhnen gibt, ist eine Lohnabrechnung - und damit hast Du auch schon Belege in den Händen.

Antwort
von billy,

Natürlich ist es ausreichend eine Bestätigung des Jahreseinkommens vom Arbeitgeber zur Steuererklärung einzureichen. Wie oft willst Du die Frage eigentlich noch stellen ? Ich habe Dir vor ein paar Tagen bereits geantwortet das Deine Freundin ihr im Vorjahr in Moldawien verdientes Einkommen nicht in Deutschland versteuern muss.

Kommentar von EnnoBecker ,

Ich habe diese Antwort zwar nicht gelesen, aber das ist vielleicht auch besser so, weil si so nämlich nicht stimmt.

Kommentar von dattelner1979 ,

Du hattest folgendes geantwortet:

Die Steuererklärung für 2013 ist erst in 2014 fällig. Bis dahin könnt Ihr Euch immer noch überlegen ob die Veranlagung getrennt oder zusammen sinnvoll ist. Wenn man es sich nicht zutraut eine Steuererklärung selbst zu erstellen gibt es auch noch verschiedene Möglichkeiten wie Steuerberater, Hilfeverein, Steuersoftware für den heimischen PC etc. sich helfen zu lassen.

Also nicht das was du mir heute geschrieben hast, trotzdem danke

Antwort
von EnnoBecker,

Ist schon wieder Murmeltiertag?

Antwort
von Fragfreund,

Ich würde einfach das Nettoeinkommen als zusätzliche Einkünfte angeben und dazu ggf. noch eine Erklärung. Macht Euch nicht so viel Stress. Wenn das Finanzamt etwas will, sollen sie euch konkret sagen, was genau. Möglicherweise geht aus den Summen ja auch hervor, dass weder Steuern noch Sozialabgaben gezahlt wurden/ zu zahlen waren.

Natürlich ist darüberhinaus grundsätzlich alles, was der Arbeitgeber ausfüllt, ein guter Nachweis fürs Finanzamt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten