Frage von Durchstarter,

Was brauche ich um ein Bankkonto neu zu eröffnen?

Kann mir jemand sagen, was ich brauche um ein Bankkonto zu eröffnen? Alte Gehaltseingänge? Einträge von der Stadt? Personalausweis? Ich will nicht zwei Mal zu Bank gehen, in der Schlange warten und dann hören dass ich nochmals wieder kommen soll, nur weil ich ein Dokument vergessen habe...

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von volksbanker,

Zur Eröffnung benötigst du Personalausweis oder Reisepass, eventuell noch eine Meldebescheinigung. Kontoantrag und Schufa-Anfrage macht die Bank anhand dieser Dokumente fertig.

Gehaltsnachweise brauchst du nur wenn du einen Dispo willst - diesen wirst du jedoch nicht direkt bei Kontoeröffnung bekommen. Die Bank will dich erstmal "beobachten" bzw. schauen, wie sich deine Kontoführung entwickelt.

Kommentar von MadRampage ,

Anmerkung: wobei es schon viele Banken gibt die sofort einen Dispo einräumen, zum Teil sogar auch ohne Gehaltsnachweis! Jedoch wird auch hier zumindest die Schufa eingesehen und nur bei positiver Schufa-Auskunft dieser "Sofort-Dispo" gewährt

Kommentar von volksbanker ,

Grundsätzlich möglich, jedoch sehr selten. Auch die Banken werden vorsichtiger und werfen schlechten Kunden kein gutes Geld hinterher.

Antwort
von Primus,

Du wirst nach Deinen persönlichen Daten gefragtt .

Mit dieser Abfrage kann die Bank Auskunft über Ihre persönliche Bonität bei der Schufa Holding AG erhalten.

Danach sind meistens Angaben zu Deinen monatlichen Einnahmen sowie sonstigen finanziellen Verpflichtungen erforderlich.

In Deinem eigenen Interesse solltest Du so genau wie möglich Auskunft geben.

Falls Du wichtige Daten nicht wahrheitsgemäß angibst, und diese durch die Schufa-Prüfung ermittelt werden, kann es durchaus vorkommen, dass die Bank eine Zusammenarbeit mit Dir ablehnt.

Antwort
von Privatier59,

Wenn Du nicht in der Schlange stehen willst, dann eröffne das Konto doch bei einem Online-Anbieter. Der schreibt Dir dann auch auf seiner Internetseite, was er an Unterlagen braucht. Auch da läßt sich aber ein Gang nicht vermeiden, nämlich der zur nächstgelegenen Postfiliale. Da mußt Du Dich per PostIdent identifizieren, wozu man neben dem entsprechenden Coupon der Bank (kann man sich idR gleich aus dem Internet ausdrucken lassen) auch den Personalausweis vorlegen muß.

Kommentar von volksbanker ,

Naja, ich würde mal behaupten am Postschalter steht man länger wartend herum als am Bankschalter... ;-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten